Nick Gordon verhaftet: Prügel-Drama um Ex von Bobbi Kristina Brown

Nick Gordon wurde von der Polizei in Florida verhaftet. Er soll seine neue Freundin geschlagen und eingesperrt haben

Bobbi Kristina Brown und Nick Gordon

Was für heftige Vorwürfe gegen Nick Gordon. Der Ex-Freund von Bobbi Kristina Brown soll seine neue Freundin mit der Faust ins Gesicht und auf die Rückseite ihres Kopfes geschlagen haben. Außerdem hinderte er sie daran, das Haus zu verlassen. Am vergangenen Samstagnachmittag wurde er deshalb von der Polizei in Florida verhaftet, so berichtet unter anderem "Daily Mail".

Nick Gordon soll aus Eifersucht gehandelt haben

Was war geschehen? Laut Nick Gordons neuer Freundin Laura Leal soll das Paar am Freitagabend zum Essen in eine Bar gegangen sein. Dort hätten sie sich ein Basketball-Spiel angesehen. Als beide anschließend gemeinsam nach Hause gingen, soll zwischen dem Paar ein heftiger Streit ausgebrochen sein. Grund soll Gordons Eifersucht gewesen sein. Der Baseballspieler habe vermutet, dass Laura in der Bar an einem anderen Mann interessiert sei. Zu Hause soll er sie dann zu einem Eingeständnis gedrängt haben. Laura hingegen bestritt, ihn betrügen zu wollen. Gordon glaubte ihr nicht, danach soll es zu den Handgreiflichkeiten von Seiten des 28-Jährigen gekommen sein.

Katie Price

Sie gönnt sich eine Typveränderung

Katie Price
So will Katie Price offenbar nicht mehr aussehen.
©Gala

Für Laura soll es danach keine Möglichkeit zu einem Hilferuf gegeben haben. Gordon habe ihr Handy einige Wochen zuvor zertrümmert und sein eigenes Handy versteckt. Das Ziel war es, sie festzuhalten. Hilfe soll Laura dann bei Gordons Mutter gefunden haben, die sich im Schlafzimmer befand. Sie half ihr aus dem Haus und fuhr sie zu ihrer Schwester. Anschließend ging es für die Schwestern zur Polizei und ins Krankenhaus. Laura stellte eine Strafanzeige.

Die Tragödie um Bobbi Kristina Brown

Nick Gordon wurde im vergangenen November zu 36 Millionen US-Dollar Schmerzensgeld verurteilt, die er an die Erbengemeinschaft von Bobbi Kristina zahlen muss. Die Tochter von Whitney Houston war am 31. Januar 2015 leblos in ihrer Badewanne gefunden worden, sechs Monate später starb sie. Gordon soll ihr einen Drogencocktail verabreicht haben. Was wirklich vorgefallen ist, konnte aber nie ganz geklärt werden. Da Gordon jedoch nicht zur Verteidigung vor Gericht erschienen war, entschied sich der Richter für eine Mitschuld. 

Bobbi Kristina Brown

Ihr Leben in Bildern

Nick Gordon verhaftet: 26. Juli 2015 Bobbi Kristina Brown verstirbt im Alter von 22 Jahren. Brown lag im Koma, seit sie am 31. Januar dieses Jahres bewusstlos in ihrer Badewanne gefunden worden war. Besonders erschreckend sind dabei die Parallelen zum Tod ihrer berühmten Mutter: Anfang 2012 war Houston im Alter von 48 Jahren auf ähnliche Weise ums Leben gekommen.
31. Januar 2015  Eines der letzten Instagram-Bilder vor dem Unglück ist ein Selfie mit traurigen Augen und Schmollmund.
25. Januar 2014  Bei einem öffentlichen Auftritt der Brillenmarke "Carrera" vor etwa einem Jahr wirkt Bobbi Kristina unglücklich und erschöpft.
Nick Gordon verhaftet: 16. August 2012 Bobbi Kristina und Nick Gordon kennen sich seit sie 12 Jahre alt ist. 2012 geben sie ihre Verlobung bekannt, 2014 ihre Hochzeit. Jetzt behauptet der Anwalt ihres Vaters, die Zwei hätten niemals vorm Traualtar gestanden.

12

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche