VG-Wort Pixel

Nick Gordon + Bobbi Kristina Brown Sie sind gar nicht verheiratet

Nick Gordon, Bobbi Kristina Brown
Nick Gordon, Bobbi Kristina Brown
© Splashnews.com
Der Anwalt von Bobbi Kristina Browns Vater behauptet, dass sie und Nick Gordon niemals vor dem Traualtar standen

Bobbi Kristina Brown geht es nach wie vor schlecht. Ihr Vater Bobby Brown wacht im Krankenhaus an ihrer Seite und macht Schlagzeilen damit, dass er ihrem "Ehemann" Nick Gordon das Besuchsrecht verweigert. Doch jetzt kommt heraus: Die beiden waren nie verheiratet!

Obwohl die 21-Jährige im Januar 2014 auf Twitter Eheringe präsentierte und immer wieder von ihrem "unglaublichen Ehemann" sprach, klärte Bobby Browns Anwalt nun auf. "Bobbi Kristina ist nicht und war nie mit Nick Gordon verheiratet", heißt es in einem Statement, das unter anderem "people.com" vorliegt. Die beiden wuchsen wie Geschwister auf und wurden nach dem Tod von Bobbi Kristinas Mutter Whitney Houston vor drei Jahren ein Paar.

Nach Atlanta verlegt

Am Samstag (31. Januar) hatte Nick Gordon seine Partnerin leblos zu Hause in der Badewanne gefunden. Zunächst wurde sie im "North Fulton"-Krankenhaus in Roswell behandelt und am Dienstag in die größere "Emory University"-Klinik nach Atlanta verlegt. Dort ist man auf neurologische Probleme spezialisiert.

Wie "TMZ" berichtet, habe Bobbi Kristina kurz die Augen geöffnet und ihre Familie hofft, dass es nicht nur ein Reflex war.

Wer hat Schuld?

Möglich, dass Bobby Brown Nick Gordon die Schuld an dem Zustand seiner Tochter gibt. Denn in der Stellungnahme seines Anwalts heißt es weiter: "Wir untersuchen momentan die Umstände, die zu Bobbi Kristinas Krankenhausaufenthalt führten."

iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken