VG-Wort Pixel

Nick und Aaron Carter Sie trauern um ihren Vater

Aaron und Nick Carter 
Aaron und Nick Carter 
© Getty Images
Die Carter-Brüder haben einen schweren Verlust zu verkraften: Ihr Vater Robert Carter starb völlig unerwartet im Alter von 65 Jahren 

Nick Carter und sein Bruder Aaron trauern um ihren Vater. Robert Carter starb Dienstag Nacht (16. Mai) in Florida. Bob Carter wurde 65 Jahre alt. 

Robert Carter starb mit 65 Jahren

Sein Tod kommt für die Carter-Familie überraschend. Das Promiportal "TMZ" berichtet, dass Bob Carter vermutlich einer Herzattacke erlegen ist. Er soll über Brustschmerzen und ein Stechen im Arm geklagt haben, bevor er zu Bett ging. Offenbar ist er dann nicht mehr erwacht. 

 Beide Brüder machten den Tod ihres Vaters auf Twitter öffentlich. Nick Carter schrieb "Ich bin am Boden zerstört und muss die Nachricht teilen, dass unser Vater Robert gestern Nacht verstorben ist". Sein Bruder Aaron veröffentlichte eine ganze Reihe Tweets zum Tod seines Vaters, darunter das letzte gemeinsame Selfie der beiden. 

Mein Herz ist vollkommen zerbrochen. Ich bin in Schock und ich habe meinen Vater so sehr geliebt. RIP Daddy, Ich liebe Dich" schrieb der 29-Jährige zu dem Schnappschuss von sich und seinem Vater. 

 Bob Carter wurde dem breiten Publikum in den USA bekannt, als er in der Reality-Show "House of Carters" auftrat, die das Leben des Carter-Clans beleuchtete. Neben Backstreet Boys Mädchenschwarm Nick Carter und seinem Bruder Aaron waren dort auch ihre drei Geschwister Leslie, Angel und Bobbie zu sehen. 

Schwester Leslie starb an Überdosis

Der 37-jährige Nick bat auf Twitter darum, die Privatsphäre der Familie während der schwierigen Trauerphase zu respektieren. Es ist nicht der erste Schicksalsschlag für die Familie: 2012 starb Nick und Aarons Schwester Leslie an einer Überdosis Medikamenten. Auch Aaron und Nick hatten in der Vergangenheit mit Suchtproblemen zu kämpfen.

jlö Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken