Nick Carter Zum ersten Mal Vater


Ein "Backstreet Boy" wird erwachsen: Nick Carter ist Vater geworden und hat seinem Sohn einen ungewöhnlichen Namen gegeben

Im Januar war Nick Carter noch wegen einer Rangelei in einem Lokal in den Schlagzeilen. Künftig sollte sich der "Backstreet Boy" besser am Riemen reißen - denn Carter ist am Dienstag (19. April) zum ersten Mal Vater geworden, wie "Entertainment Tonight" berichtet.

Geburt dauerte 30 Stunden

Ehefrau Lauren Kitt habe nach 30-stündigen Wehen einen gesunden Jungen zur Welt gebracht, heißt es.

Auch einen Namen hat der neue Erdenbürger schon. Und zwar einen recht ausgefallenen: Odin Reign. Es werde sich um einen "sehr starken" Namen handeln, hatte Nick Carter schon Anfang des Monats in einem Interview verraten.

Der frühere Teenie-Schwarm und die Schauspielerin Lauren Kitt sind seit fast genau zwei Jahren verheiratet.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken