VG-Wort Pixel

Nick Cannon Scheidung von Mariah läuft


Sie will ihn angeblich zurück, doch Nick Cannon soll bereits die Scheidung von Mariah Carey eingereicht haben

Kein Liebescomeback: Nick Cannon hat die Scheidung von Mariah Carey eingereicht. Wie "TMZ" berichtet, soll der Moderator schon am 12. Dezember die nötigen Dokumente unterschrieben haben.

Das Klatschportal behauptet, dass die Sängerin wegen der Scheidungsverhandlungen drei Stunden zu spät zu einer Aufzeichnung ihres Weihnachts-Specials erschien. Angeblich hing die 44-Jährige am Telefon fest, um noch vor Cannons Scheidungsantrag mit ihren Anwälten eine Einigung über die Häuser des Paares festzusetzen.

Im vergangenen Sommer trennten sich Carey und der Schauspieler, nachdem einige Zeit ins Land gegangen war, munkelte man allerdings, es könnte ein Liebescomeback bei den beiden geben.

Trotz aller Anwaltsverhandlungen verstehen sich Nick und Mariah allerdings noch ziemlich gut - sie verbrachten zumindest Thanksgiving zusammen mit ihren dreijährigen Zwillingen Monroe und Moroccan. Eigentlich wollte die ganze Familie auch Weihnachten gemeinsam feiern, allerdings gibt es Gerüchte, nach denen Mariah ihren Ex wieder auslud.

Ablenkung vom Scheidungstrubel

Gegenüber "BBC Radio 1Xtra" betonte der Comedian ebenfalls, seiner ehemaligen Partnerin nach wie vor nahezustehen: "Wir sind Freunde und wir werden unser Leben lang Freunde sein."

Berichten zufolge wünschte sich vor allem die sieben-Oktaven-Stimme eine Rückkehr zum Liebesglück. Nachdem es damit nun offenbar nicht geklappt hat, stürzt sich die zweifache Mama in die Arbeit - sie unterzeichnete gerade einen Deal über eine Konzertreihe im Spielerparadies Las Vegas, im Mai soll es losgehen. "Ich werde meine allererste Showreihe im Caesars in Vegas machen. Das ist eine ganz besondere Sache für mich", sagte die Pop-Diva in der Show von Ellen DeGeneres. "Ich kann nur hoffen, dass es meinen Fans Spaß macht, weil meine Auftritte ein wenig von den Nummer-Eins-Hits auf meinem Album "#1"s' inspiriert sein werden. Es wird eine aktualisierte Version sein und 18 Hits beinhalten."

Die Ablenkung wird Mariah Carey bei dem Scheidungstrubel von Nick Cannon sicherlich gut tun.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken