VG-Wort Pixel

Nick Cannon Freundin in Amoklauf verloren

Nick Cannon
Nick Cannon
© Getty Images
Nick Cannon hat mitgeteilt, dass seine Kindheitsfreundin Opfer bei einer Schießerei in San Diego ums Leben gekommen ist

Am Sonntag (30. April) hatte ein Amokläufer auf einer Poolanlage im südkalifornischen San Diego um sich geschossen und mehrere Menschen getroffen. Eine junge Frau erlag ihren schweren Verletzungen. Für Nick Cannon muss die Nachricht wie ein Schock gewesen sein: Das Opfer war eine gute Freundin aus den Kindheitstagen des Rappers.

Nick Cannon trauert um tote Freundin

Der Ex-Mann von Mariah Carey teilte zwei Tage nach dem tragischen Vorfall eine bewegende Nachricht auf seinem Instagram-Account: "Mein Herz schmerzt heute von großer Traurigkeit", schrieb der 36-Jährige. "Ich habe heute erfahren, dass das eine Leben, das durch die sinnlose und tragische Massenschießerei in San Diego ausgelöscht wurde, meine Kindheitsfreundin war, die mehr wie eine Familie für mich war: Miss Monique Clark."

Dazu postete der Musiker ein Bild, das ihn offenbar als Kind gemeinsam mit der Freundin zeigt. "So ein schöner Geist mit einem ansteckenden Lächeln. Ich habe nur wunderbare Erinnerungen an diesen Engel. Tränen vermögen den Schmerz und den Schock nicht ausdrücken. Eine dreifache Mutter, eine Schwester, eine Tochter, eine Cousine, eine Freundin und eine Königin ... Ruhe im Paradies."

mzi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken