Nick Cannon Er verbindet Mode und Wohltätigkeit

Nick Cannon
© CoverMedia
Moderator Nick Cannon engagiert sich für Modemarken, die einen Teil ihrer Einnahmen für einen wohltätigen Zweck spenden.

Nick Cannon (31) unterstützt Mode, die einem guten Zweck dient.

Der US-Moderator ('America’s Got Talent') und begeisterter Modefan musste nicht lange überlegen, als ihm Anfang des Jahres die Rolle des Botschafters für das Schuh-Label 'Project Canvas' angeboten wurde. "Bei den Schuhen dreht sich alles um Individualität. Außerdem mag ich an dem Label, dass sie 'Urban Arts' unterstützen - für mich eine Herzensangelegenheit", schwärmte er gegenüber der Website 'WWD' von der Marke. Der Verein 'Urban Arts Partnership' setzt sich für benachteiligte Schüler an öffentlichen Schulen ein.

Dass der TV-Star gern einen coolen Style und wohltätige Projekte miteinander verbindet, konnte man auch an einem Statement auf seinem Twitter-Profil erkennen: "Bin ein bisschen enttäuscht, dass man im TV meine 'Gucci G'-Uhr nicht sehen konnte. Für alle, die sich wundern: Es ist eine Uhr von 'Frank Mueller'. Das Ding kostet 250.000 Dollar. Ich will nicht angeben, aber das sind Fakten. Aber keine Sorge: Um diese frivole Geldverschwendung wieder auszugleichen, engagieren wir uns auch für zahlreiche wohltätige Zwecke!", stellte er klar.

Wenn es um Mode geht, gönnt sich der gebürtige Kalifornier trotz aller Wohltätigkeit auch mal etwas kostspieliges. Auf coole Sneaker kann der zweifache Vater zum Bespiel nur schwer verzichten. "Meine Sneakers-Sammlung ist meine größte Modesünde. Ich habe Unmengen an 'Air Jordans' aus der speziellen Sonderkollektion", gab Nick Cannon lächelnd zu.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken