Nicholas Hoult: Gefährliche Trinkspiele

Nicholas Hoult war mit seinem Schauspielkollegen James McAvoy feiern und ließ sich auf gefährliche Trinkspiele ein. Ein Video zeigt, wie er sich einen Schnaps-Shot im Mund anzünden lässt

Nicholas Hoult, der Freund von Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence, hat zusammen mit seinem Schauspielkollegen James McAvoy, 35, wild gefeiert. Auf einem jetzt veröffentlichten Video offenbarte der 24-Jährige einen Hang zu Trinkspielen. In dem Clip, der in einer Bar aufgenommen wurde, ist zu sehen, dass Hoult einen Schluck Schnaps nimmt, diesen im Mund behält und dann seinem Kollegen McAvoy mit Gesten zu verstehen gibt, dass dieser den Schnaps entzünden soll.

Der Schnaps scheint hochprozentig genug zu sein: James McAvoy benötigt zwar mehrere Anläufe, doch am Ende sind Flammen in Nicholas Hoults Mund zu sehen. Nicht ganz ungefährlich - immerhin könnte er sich bei dieser Art von Trinkspiel übel verbrennen.

Doch dieses Mal scheint alles gut gegangen zu sein: Nicholas Hoult schüttelt sich zwar am Ende des kurzen Videos etwas, bringt dann aber doch ein Lächeln zustande. "Alles ok?", fragt ihn James McAvoy etwas ungläubig, "es sah so aus, als sei dir alles in die Nase geflossen". Nachdem Hoult nickt, geht McAvoy aus dem Bild - vermutlich, um einen weiteren Shot zu bestellen. Was er dabei genau sagt, geht im Stimmengewirr unter.

Wie "dailymail.co.uk" berichtet, feierten Nicholas Hoult und James McAvoy an dem Abend den Drehschluss von "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" (Start: 22. Mai 2014) - das Video dürfte damit bereits seit über einem halben Jahr existieren. Vermutlich waren sie in der "Burgundy Lion Bar" in Montreal in Kanada. Neben ihnen sollen noch andere Darsteller und der Regisseur, Bryan Singer, vor Ort gewesen sein. Jennifer Lawrence, 23, ist ebenfalls Teil des Filmcasts - sie spielt im Film die Rolle der "Mystique" -, ob sie bei der Party auch dabei war, ist allerdings nicht bekannt.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche