VG-Wort Pixel

Nicholas Hoult + Jennifer Lawrence Arm in Arm zur Party

Nicholas Hoult, Jennifer Lawrence
© Splashnews.com
Die Gerüchteküche brodelt bereits, nun zeigten sich Jennifer Lawrence und ihr Ex Nicholas Hoult in Kanada besonders vertraut

Es ist das erste Foto, das den Gerüchten eine Bestätigung liefern könnte: Am Samstag (17. August) wurden Jennifer Lawrence und Nicholas Hoult Arm in Arm auf dem Weg zu einer Party in Montréal, Kanada abgelichtet. Die beiden Schauspieler besuchten die Abschlussfeier der Dreharbeiten ihres Films "X-Men: Days of Future Past" gemeinsam und wirkten wieder besonders vertraut.

Eigentlich sind Lawrence und Hoult seit einiger Zeit getrennt, doch schon im Juli wurde gemunkelt, dass sich das ehemalige Paar am Set wieder näher gekommen sei. "Sie haben im April als Freunde mit den Dreharbeiten angefangen und sich dann eines Tages einfach wieder geküsst", berichtete ein Insider dem Magazin "US Weekly". Tatsächlich scheint die Geste, mit der sich Lawrence auf dem aktuellen Bild an Hoults Arm schmiegt, sehr innig. Ihren aktuellen Beziehungsstatus wollten die Stars allerdings noch nicht kommentieren.

Bisher hatte vor allem Jennifer Lawrence immer wieder betont, dass ihre Verbindung rein freundschaftlich sei. Die Oscargewinnerin erzählte erst kürzlich im Interview mit der amerikanischen "Vogue", was sie während der Beziehung mit Hoult gestört hat. "Er hat nie den Küchenschwamm ausgewrungen", sagte sie scherzhaft. Deshalb habe sie zu ihm gesagt, sie würden einfach nicht zueinander passen. Am mangelnden Hygieneverständnis in der Küche wird die Beziehung vermutlich nicht wirklich gescheitert sein, vielmehr soll die Fernbeziehung Schuld gewesen sein.

Die 22-jährige Lawrence lernte den Briten Hoult 2010 bei den Dreharbeiten zum ersten "X-Men"-Film kennen und war danach zwei Jahre lang mit ihm zusammen. Da sie in Los Angeles lebt und er in London sein Zuhause hat, war die Distanz offenbar zu groß. Bei den gemeinsamen Dreharbeiten in Kanada war dieses Problem jetzt plötzlich verschwunden - und ihre Liebe hat so vielleicht noch eine zweite Chance bekommen.

sst


Mehr zum Thema


Gala entdecken