VG-Wort Pixel

Nicholas Brendon Schon wieder verhaftet

Nicholas Brendon
Nicholas Brendon
© Splashnews.com
"Buffy"-Star Nicholas Brendon wurde verhaftet. Er soll seine Freundin gewürgt haben

Der ehemalige "Buffy"-Darsteller Nicholas Brendon hat schon wieder Ärger mit der Polizei. Der Schauspieler wurde am Mittwoch (30. September) zum vierten Mal in diesem Jahr verhaftet.

Streit mit seiner Freundin

Bei einem Streit mit seiner Freundin soll er diese gewürgt haben. Das bestätigte die Polizei von Saratoga Springs im US-Bundesstaat New York "Us Weekly". "Gestern nach 11 Uhr reagierten wir auf einen Anruf aus einem Hotel am südlichen Ende der Stadt", so die Ermittler. "Als wir ankamen, haben wir eine 33-jährige Frau allein im Zimmer vorgefunden." Seine Freundin habe Nicholas Brendon etwas vorbeibringen und dann wieder gehen wollen, als der Schauspieler ihr die Autoschlüssel gewaltsam entrissen haben soll.

Der 44-Jährige warf laut Polizei angeblich auch das Handy seiner Freundin auf die Straße und "packte sie am Hals und würgte sie". Nicholas Brendon werden nun Raub dritten Grades, Sachbeschädigung und das Abschnüren der Luft vorgeworfen. Er wurde vor Ort festgenommen und nach dem Zahlen einer Kaution am Donnerstag wieder auf freien Fuß gesetzt.

Im Februar, März und Mai verhaftet worden

Der Schauspieler war erst im Mai wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit verhaftet worden. Im Februar und März zerstörte er - auch unter Alkoholeinfluss - jeweils ein Hotelzimmer, wofür er beide Male verhaftet wurde.

"Meine Krankheiten und Abhängigkeiten sind ein täglicher Kampf für mich und ich habe mich verpflichtet, den Rest meines Lebens daran zu arbeiten", schrieb Nicholas Brendon im September bei Facebook .

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken