Maddie McCann: Polizei soll auf Garten-Versteck gestoßen sein

Seit 2007 wird Maddie McCann vermisst - nun hat die Polizei anscheinend einen entscheidenden Fortschritt in den Ermittlungen gemacht. Im Video sehen Sie, welche Ermittlungen in einem Kleingarten in Hannover stattfinden.

Madeline "Maddie" McCann
Letztes Video wiederholen
Maddie McCann: Bis heute ist ihr Verschwinden ungeklärt

Das Verschwinden von Maddie McCann ist vielleicht kurz vor der Aufklärung: Anscheinend hat die Polizei in einer Kleingartenanlage einen unterirdischen Raum gefunden, der als Versteck für das vermisste Mädchen gedient haben könnte.

Madeleine McCann: Ein Verbrechen bewegt die Welt

Als Maddie McCann 2007 aus einer Ferienanlage verschwand, sorgte das mutmaßliche Verbrechen weltweit für Entsetzen. Seitdem sind die Behörden auf der Suche nach einer Auflösung, was genau damals passiert ist, nicht weitergekommen. Doch nun scheint es einen Durchbruch in den Untersuchungen gegeben zu haben: Die Suche in einer Kleingartenanlage mit einem Bagger soll ein abgerissenes Haus mit verstecktem Kellerraum zutage gebracht haben. Offiziell schweigen die Behörden noch - doch Zeugen berichten von großen, würfelförmigen Steinen, die vom Grundstück transportiert werden.

Ermittlungen in Niedersachsen

Mit der Suche soll vor allem gegen den 43-jährigen Christian B. ermittelt werden. B. sitzt noch bis 2021 in Kiel wegen eines Drogendeliktes in Haft und steht seit einigen Wochen wieder im Fokus der Ermittlungen. Ob er tatsächlich hinter dem Verschwinden von McCann steht, wird sich durch diesen Fund nun vielleicht endlich aufklären lassen.

Verwendete Quelle: RTL.de

Themen

Erfahren Sie mehr: