Prinz Harry + Herzogin Meghan in Afrika: Alle News zu Tag 3 der Royal-Tour

Prinz Harry und Herzogin Meghan halten sich mit Baby Archie vom 23. September bis 2. Oktober  für einen offiziellen Royal-Besuch in Afrika auf. GALA fasst alle wissenswerten News und Details des offiziellen Besuchs der Familie zusammen. Heute ist Tag drei der Reise.

Prinz Harry, Baby Archie, Herzogin Meghan
Letztes Video wiederholen
Prinz Harry und Meghan absolvieren ihren ersten offiziellen Afrika-Termin mit Baby Archie und verraten süße Details aus ihrem Zusammenleben als Familie.

Prinz Harry, 35, Herzogin Meghan, 38, und Archie Mountbatten-Windsor, vier Monate, bereisen auf Bitten des britischen Außenministeriums gemeinsam Südafrika. Es ist die erste Tour der Sussex' zu dritt. Harry wird ohne seine Frau und seinen Sohn außerdem Termine in Malawi, Angola und Botswana wahrnehmen.

Prinz Harry + Herzogin Meghan in Afrika: News vom 25. September

Meghan verrät, wie sie ihren Sohn privat ruft

Seinen ersten offiziellen Auftritt als Mitglied der britischen Königsfamilie hat Archie Mountbatten-Windsor mit noch nicht einmal fünf Monaten schon erfolgreich hinter sich gebracht. Er begleitet seinen Eltern zu einem Besuch bei Erzbischof Desmond Tutu. Wie das US-Portal "People" berichtet, rutscht Herzogin Meghan dabei der Spitzname ihres Sohnes heraus. Sie nennt ihren Sprössling "Bubba". Laut "lexico.com" ist Bubba in den USA vor allem ein Kosename für Brüder. Die Herzogin verrät zudem, dass ihr Sohn ein ganz schöner Wirbelwind ist und ständig versucht, aufzustehen. Die Energie hat er bestimmt von seinem Papa geerbt, dem er zum Verwechseln ähnlich sieht.

Meghan spricht über die Schattenseiten des Mama-Seins

Meghan ist Ehefrau, Mutter und eine der wichtigsten Repräsentanten des britischen Königshauses, steht ständig im Fokus der Öffentlichkeit. Ganz schön viel zu tun für die 38-Jährige. Gefragt nach dem Leben mit Sohn Archie sagt sie bei einem Treffen mit Unternehmerinnen: "Als berufstätige Mutter und auf Reisen mit einem Baby, meine Güte, ist es eine Menge, aber es ist alles so aufregend! Es gibt Tage, an denen es viel zu jonglieren gibt, aber dann triffst du jemanden [Archie] und du hast einen Einfluss auf ihn und du sagst 'ah-ha', und es ist so belohnend."

Immerhin: Eine Nanny begleitet Harry und Meghan, so dass für das Wohl von Baby Archie jederzeit gesorgt ist.

Baby Archie Mountbatten-Windsor, Herzogin Meghan + Prinz Harry

Meghan herrlich bodenständig

Das Meghan mit ihrer unkonventionellen und lockeren Art frischen Wind in den Palast bringt, ist hinreichend bekannt. Das sie die Dinge anders angeht als manch anderer Royal und es mit der Etikette nicht so genau nimmt, zeigt sich auch beim dritten Termin des Tages. Meghan besucht das Projekt "mothers2mothers", das HIV-erkrankte Mütter unterstützt.

Meghan und ihre Gesprächspartner, die zum Teil ihre Kinder mitgebracht haben, sitzen in einem Stuhlkreis. Vor ihnen liegen allerlei Spielzeuge, die Meghan den Kindern mitgebracht hat. Plötzlich steht die 38-Jährige - elegant gekleidet in einen schwarzen Jumpsuit und in High Heels - auf, setzt sich auf den Boden und sagt: "Ich denke, wenn Archie hier wäre und all die Spielsachen in der Mitte wären und ich auf einem Stuhl sitze, würde er denken, dass es so unfair ist!" Zögernd tun es ihr die anderen nach, bis alle auf der Spielmatte sitzen.

Übrigens: Einige der Spielzeuge und Klamotten sind von Baby Archie höchstpersönlich. "Ich wollte ein paar Dinge von unserem Zuhause mit jedem von euch teilen", erklärt Meghan. Meghan Markle - eine im wahrsten Sinne des Wortes bodenständige Herzogin.

Herzogin Meghan ist ohne Prinz Harry unterwegs

Herzogin Meghan und Prinz Harry wandeln in den nächsten vier Tagen auf Solo-Pfaden: Während Meghan (mit Baby Archie) in Südafrika bleibt, ist Harry am Mittag nach Botswana abgereist. 

Viel Zeit zum Verschnaufen nach dem Termin am Morgen bei Erzbischof Desmond Tutu blieb Meghan nicht: Sie traf sich mit zwölf Unternehmerinnen bei einer Veranstaltung namens "Ladies Who Launch" an der Woodstock Exchange, einem Technologiezentrum in Kapstadt. Das Ziel ist es , die Fähigkeiten und das Mentoring der Unternehmerinnen herauszustellen, um die Unternehmerlandschaft in Südafrika positiv zu verändern.

Harry und Meghan veröffentlichen Foto von Archie auf Instagram

"Vielen Dank, Erzbischof Tutu, für Ihre unglaublich herzliche Gastfreundschaft. Archie hat es geliebt, Sie kennenzulernen!" schreiben Harry und Meghan innige Dankesworte an Desmond Tutu auf Instagram. Dazu veröffentlichen sie eine Schwarz-Weiß-Aufnahme, auf der Meghan ihren Sohn liebevoll im Arm hält, während der Geistliche Archie einen zarten Kuss auf die Stirn gibt.

Prinz Harry und Herzogin Meghan zu Gast bei Desmond Tutu

Der Auftakt des heutigen dritten Tages der Royal-Tour bildet für Meghan und Harry - und Baby Archie -  ein Besuch bei Desmond Tutu, einem südafrikanischen Geistlichen,  Menschenrechtler und Friedensnobelpreis-Gewinner. Zusammen mit seiner Frau hat er die "Desmond & Leah Tutu Legacy Foundation" gegründet, über die sich Harry und Meghan an diesem Morgen informieren. Die im Jahr 2013 gegründete Organisation trägt zur Entwicklung von Jugendlichen und Leadership bei, ermöglicht Diskussionen über soziale Gerechtigkeit und macht die Lehren des Erzbischofs Tutu neuen Generationen zugänglich.

Wie Royal-Reporter Omid Scobie auf Twitter schreibt, hat sich der 87-Jährige in den späten 1990er Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Sein Auftritt mit den Royals ist deshalb etwas Besonderes. "Wir freuen uns, Sie hier zu haben", sagte der Erzbischof zu den Sussex' bei Kuchen und Tee. 

Klein-Archie scheint der Termin zu gefallen: Fröhlich lachend sitzt er auf dem Schoß seiner Mama. Die anwesenden Kameras scheinen den fünf Monate alten Jungen nicht zu stören. "Er hat sich daran gewöhnt", sagt Harry laut "Hello"-Reporterin Emily Nash. Meghan verrät über ihren Sohn: "Er hat eine alte Seele."

Baby Archie begleitet Harry und Meghan zu einem Termin

Der Moment, auf den alle Royal-Fans sehnsüchtig gewartet haben, hat sich am heutigen Mittwoch gegen 11 Uhr deutscher Zeit ereignet: Harry und Meghan zeigen Baby Archie Mountbatten-Windsor! Auf ihrem offiziellen Instagram-Account Sussex Royal veröffentlichten die stolzen Eltern ein Video, auf dem Meghan Archie im Arm hält. Der stolze Papa läuft neben seiner Frau und seinem Sohn her, strahlt dabei bis über beide Ohren. Und auch Archie ist bestes gelaunt und gluckst zufrieden vor sich hin. Die Familie ist zu Besuch Desmond Tutu, einem südafrikanischen Geistlichen und Menschenrechtler.

Das letzte offizielle Foto zeigte Archie bei seiner Taufe am 6. Juli 2019. Damals war Archie genau drei Monate alt. Heute hat er fast die Marke der fünf Monate geknackt. Der Fotovergleich zeigt: Der kleine Royal ist ganz schön groß geworden! Dabei fällt auf: Der Kleine sieht seinem Papa ganz schön ähnlich! Dieselben Gesichtszüge, die selbe schmale Augenpartie und sieht man da nicht etwa auch einen kleine, roten Flaum auf Archies Kopf?  

Prinz Harry im Alter von sechs Monaten, im März 1985.

Was an Tag eins und zwei der Afrika-Reise von Harry und Meghan passiert ist, lesen Sie hier.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals