VG-Wort Pixel

Elena Miras Coronavirus-Verdacht nach Singapur-Zwischenstopp

Elena Miras ist anfangs verängstigt von den Sicherheitsmaßnahmen der Ärzte, zeigt aber auch Verständnis für die aktuell angespannte Situation.
Mehr
Schlimme Magenkrämpfe und Fieber: Elena Miras spricht auf Instagram von der "schlimmsten Nacht ihres Lebens". Als sie beim Arzt anruft, ist sie sehr verängstigt - und dann geht es auf einmal sehr schnell ... 

Auf dem Rückweg von Australien macht Elena Miras, 27, einen Zwischenstopp in Singapur - kurz danach geht es ihr plötzlich schlecht: Zurück in der Heimat quälen Elena schlimme Magenschmerzen und hohes Fieber. Sie ruft bei einem Arzt an und erlebt einen kleinen Schock: Plötzlich steht sogar der aktuell allgegenwärtige Begriff Coronavirus im Raum. Jetzt meldet Elena sich bei ihren Fans und erzählt auf Instagram, wie die Untersuchung für sie war. Sehen Sie im Video Elenas Schilderungen und wie es der 27-Jährigen jetzt geht.

Verwendete Quelle:Instagram

spa Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken