Natasha Bedingfield: Ihr Söhnchen Solomon darf endlich nach Hause

Natasha Bedingfield hat schlimme Wochen hinter sich. Ihr Sohn Solomon musste am Hirn operiert werden. Kurz vor Weihnachten dann ein Glücksmoment: der tapfere Einjährige darf nach Hause.

Natasha Bedingfield, Solomon
Letztes Video wiederholen
Endlich darf Solomon wieder nach Hause! Nach seiner Hirn-OP wird der Sohn von Natasha Bedingfield Weihnachten mit der Familie erleben dürfen.

Natasha Bedingfield, 38, könnte glücklicher nicht sein. Ihr einjähriger Sohn Solomon darf pünktlich zu den Festtagen das Krankenhaus verlassen. Schwere Wochen liegen hinter dem tapferen Jungen. Vor über einem Monat wurde bei ihm eine Hirn-Infektion diagnostiziert. Eine Operation ist unumgänglich. Die britische Sängerin informiert über ihren Instagram-Kanal ihre Fans über den Zustand des Kindes. Vor rund einer Woche zeigt sie sich erleichtert: Solomon hat die OP gut überstanden.

Natasha Bedingfield: Gebete haben Solomon geholfen

Die Gebete ihrer Follower für den Kleinen sind offenbar erhört worden. Die dankbare Natasha teilt nach dem Leid nun auch ihr Glück mit ihnen: Solomon darf das Weihnachtsfest mit seiner Familie, Mama Natasha und Papa Matt Robinson, einem amerikanischen Filmemacher, verbringen. Wen seine Heimkehr außer den erleichterten Eltern unendlich gefreut hat, sehen Sie im Video.

Verwendete Quelle: Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche