Manuela Schwesig: Sie äußert sich persönlich zu ihrer Krankheit

Manuela Schwesig ist an Brustkrebs erkrankt. In einer bewegenden Video-Botschaft äußert sich die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern nun zu ihrer Krankheit. 

Manuela Schwesig
Letztes Video wiederholen
In einer Video-Botschaft auf Instagram äußert sich Manuela Schwesig nun persönlich zu ihrer Brustkrebs-Erkrankung.

Eine traurige Nachricht von Manuela Schwesig, 45: Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern ist an Brustkrebs erkrankt. Das gab sie bei einer Kabinettssitzung am Dienstag (10. September) in Schwerin bekannt. Schwesig wird deswegen ihre Parteiämter auf Bundesebene abgeben, ihr Amt als Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern will die 45-Jährige jedoch fortführen. In einer bewegenden Video-Botschaft äußert sich die SPD-Politikerin nun persönlich zu ihrer Krankheit: "Die Diagnose hat mich schwer getroffen. Auch meine Familie."

Verwendete Quellen: Instagram, Süddeutsche Zeitung

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche