Jennifer Lopez: "Der Service und die Unterhaltung hier sind ziemlich gut"

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez bleiben mit ihrer Familie zuhause, um sich vor dem Coronavirus zu schützen. Restaurantbesuche fallen da weg, doch die Sängerin hat auch so die beste Versorgung: Ihren zwölfjährigen Sohn Max.

Jennifer Lopez mit ihren Zwillingen Max und Emme
Letztes Video wiederholen
Für Jennifer Lopez und ihren Verlobten Alex Rodriguez fällt Ausgehen für die nächste Zeit weg - doch Sohn Max bewirtet die beide ziemlich gut

Jennifer Lopez, 50, zeigt auf Instagram, das auch sie mit ihrer Familie derzeit zuhause bleibt. Langeweile kommt bei der Patchworkfamilie aber ganz sicher nicht auf. Ihr Sohn Max, zwölf, unterhält seine Mutter und ihren Verlobten Alex Rodriguez, 44, bestens. 

Jennifer Lopez wird von Sohn Max gut unterhalten

Aufgrund des Coronavirus bleiben JLO und die Kinder in ihrem Haus in Los Angeles. Max nutzt die Zeit, wird kreativ und macht sich gleichzeitig nützlich. "Wir können nicht ins Restaurant gehen oder so, aber der Service und die Unterhaltung hier sind ziemlich gut", schreibt die Sängerin zu ihrem Video auf Instagram. Was ein Hoverboard und ein Swimmingpool damit zu tun hat, sehen Sie im Video.

Verwendete Quellen: instagram.com

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche