Til Schweiger: "Hey Leute, habt ihr nicht gehört, was die Kanzlerin gesagt hat?"

Til Schweiger ist sauer: Er schätzt es, dass er noch im Park spazieren gehen kann und die Ausgangssperre noch nicht verhängt wurde. Doch der Schauspieler versteht nicht, wie die Leute den vorgegeben Abstand nicht einhalten können und macht seinem Ärger über das rücksichtslose Verhalten deshalb in einem Video Luft.

Til Schweiger
Letztes Video wiederholen
Til Schweiger ist genervt von der aktuellen Situation: Er versteht nicht, wie die Leute so rücksichtslos handeln können.

Immer mehr Promis äußern sich zur aktuellen Coronakrise und viele sind einfach nur sprachlos über das Verhalten einiger Menschen. Nach Frauke Ludowig, 56, und Oliver Pocher, 42, meldet sich nun auch Til Schweiger, 56, bei seinen Followern zu Wort.

"Ist doch nicht so schwer zu kapieren!"

Immer, wenn der Schauspieler durch den Park geht, fällt ihm in den letzten Tagen auf, dass die Leute den angegeben Abstand zu anderen Personen nicht einhalten und viel zu dicht an ihm vorbeilaufen. Auf Instagram beschreibt er, wie egoistisch und ignorant die Menschen sind. Wie Til die Situation erklärt und noch einmal an die Vernunft aller appelliert, damit wir auch weiterhin, trotz Coronavirus, an die frische Luft gehen dürfen, sehen Sie im Video. 

Verwendete Quelle: Instagram



Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche