Neustart als Grace Capristo Jetzt meldet sich Mandy selbst zu Wort


Was sagt Mandy Capristo zu der Aufmerksamkeit, die ihr Neustart verursachte? Auf Facebook gibt es ihr erstes Statement

Mandy Capristo, neuerdings Grace Capristo, ist momentan in aller Munde. Erst ihre phänomenale Verwandlung des Monrose-Girlies zum Grace Kelly-Klon und nun auch noch Gerüchte um eine mögliche Trennung von Fußballer Mesut Özil. Während der Kicker ihr auf Facebook zum Geburtstag und zum Karrierestart als Solo-Künstlerin gratulierte, hielt sich die Sängerin mit Kommentaren bedeckt – bis jetzt. Denn nun gibt es das erste Statement von Mandy selbst auf Facebook.

Überwältigt von der Unterstützung

"Guten Morgen! Ich wollte mir nur mal kurz einen Moment Zeit nehmen, um mich herzlich für die Unterstützung meiner neuen Single 'One Woman Army' zu bedanken. Ich bin wirklich überwältigt und dankbar für all die Liebe und den Support. Dies ist der erste Schritt einer neuen Reise", schrieb die 26-Jährige dort. Leider wie immer kein Wort zu ihrer Beziehung mit Mesut. Doch damit hat wohl auch keiner gerechnet. Ihre Fans freuen sich jedenfalls mit ihr und wünschen sich mehr musikalische Highlights.

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken