Neue Details zum Tod von Martin Haas (†): Deshalb starb der Nachrichtensprecher so plötzlich

Martin Haas verstarb im Alter von 55 Jahren an Herzversagen. Nun ist bekannt, wie krank der Nachrichtensprecher wirklich war

Martin Haas

Es war ein Schock, als vergangene Woche bekannt wurde, dass "der SAT.1-Frühstücksfernsehen"-Moderator Martin Haas mit 55 Jahren verstarb. Zu diesem Zeitpunkt hieß es lediglich, das Herz des Nachrichtensprechers habe plötzlich versagt. Nun gibt es weitere Details zu Haas' Tod.

Martin Haas hatte eine Lungenentzündung

Nach Informationen von "Bunte" soll der Moderator einen grippalen Infekt verschleppt haben, der zu einer Lungenentzündung geführt haben soll. Sein Bruder Steffen Haas gegenüber der Zeitschrift: "Er wusste, dass er wegen seines Herzens gefährdet war, aber er ahnte nicht, dass er todkrank war."

Travis Scott

Seine Tochter Stormi sieht aus wie er

Kylie Jenner, Travis Scott und Stormi
Kylie Jenner und Travis Scott sind trotz Trennung beide für ihre kleine Tochter Stormi da und verbringen ihr zuliebe viel Zeit miteinander.
©Gala

Zu früh aus dem Krankenhaus entlassen

Nahm Haas seine Erkrankung auf die leichte Schulter? Der 55-Jährige war zuvor im Krankenhaus, soll aber zu früh entlassen worden sein. Sein Redaktionsleiter Jürgen Meschede: "Martin kündigte daraufhin seine Rückkehr an, er hat fest damit gerechnet, wieder vor der Kamera zu stehen." Haas galt als äußerst zuverlässig, war offenbar nur selten krank. Seine Kollegen zeigten sich geschockt von seinem plötzlichen Tod. 

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

30. Dezember 2018  Die Rockband "Walk off the Earth" trauert um ihr Mitglied Mike Taylor. Er sei in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben, verkündet die Band auf ihrer Facebook-Seite. Taylor hinterlässt zwei Kinder.  
Amos Oz (†)
17. Dezember 2018: Anca Pop (34 Jahre)  Die rumänisch-kanadische Sängerin Anca Pop (34, "More than you know") ist bei einem Autounfall im Südwesten Rumäniens ums Leben gekommen. Taucher haben ihre Leiche in der Nacht zu Montag in der Donau gefunden. Die Sängerin war zuvor mit ihrem Auto in den Fluss gestürzt, wie die britische "Daily Mail" unter Berufung auf rumänische Medien berichtet.
17. Dezember 2018: Penny Marshall (75 Jahre)   Sie hat Karriere als Schauspielerin ("Laverne & Shirley", "Schnappt Shorty") und Regisseurin ("Big", "Zeit des Erwachens") gemacht. Die US-Amerikanerin ist am Montag im Alter von 75 Jahren in ihrem Haus in Hollywood verstorben. Wie unter anderem das "Variety"-Magazin berichtet, ist sie an den Folgen ihrer schweren Diabetes Erkrankung gestorben.

131

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche