Myteriöse Details zu seinem Tod: Avicii starb nicht in einem Hotelzimmer

Bis vor kurzem dachte man noch, dass Star-DJ Avicii im Oman in einem Hotel gestorben ist, doch die schwedische Presse weiß es offenbar besser

Avicii (†)

Der Tod von Avicii (†) sorgt nicht nur für Schock und Trauer, sondern scheint darüber hinaus noch ein wahres Rätsel zu sein. Der schwedische Star-DJ ("Wake me Up") wurde Berichten zufolge leblos im Oman aufgefunden. Die Familie des Künstlers veröffentlichte bereits ein Statement, das Anlass zur Vermutung gab, Tim Bergling habe sich selbst das Leben genommen. 

Avicii (†): Mysteriöser Tod

Soweit korrekt, doch nun behauptet die schwedische Zeitung "Aftonbladet", dass man den Musiker nicht etwa in dem Luxus-Hotel auffand, in dem er nächtigte und das bisher als Ort des Todes kundgegeben wurde, sondern ganz woanders. Der junge Star kam Berichten zufolge auf einem Anwesen ums Leben, das einem Mitglied des omanischen Königshauses gehört.

Tränen um Avicii (†)

Rührend! Jetzt spricht sein bester Freund

Avicii (†)

Starb er gar nicht in einem Hotel?

"Man fand seine Leiche auf dem Gutshof in einem der Innenräume", soll der omanischen Staatsanwaltschaft Ahmed El Belushi gesagt haben. Was Avicii dort gemacht haben soll und ob er dort als DJ aufgelegt hat, ist bisher nicht bekannt. 


Sie haben suizidale Gedanken? Die Telefonseelsorge bietet Hilfe an. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0800/1110111 und 0800/1110222 erreichbar. Eine Beratung über E-Mail ist ebenfalls möglich. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

Avicii (†)

Hunderte Fans gedenken ihm in Stockholm

Gedenkfeier für Avicii (†) in Stockholm
Es ist eine bewegende Party zu Ehren des so plötzlich verstorbenen Musikers. Der schwedische DJ Avicii (†) war am Freitag (20. April) in einem Hotel in Oman tot aufgefunden worden. In seiner Heimatstadt feiern hunderte Fans sein Leben und seine Musik bei einer spontanen Gedenkfeier.


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche