Nena Sie zieht die Notbremse

Auftritte, Studioarbeit und Jurymitglied bei "The Voice": Nena hetzt momentan von Termin zu Termin. Dabei hieß es schon länger, die Sängerin sei gesundheitlich nicht auf der Höhe. Nun bestätigte sie die Gerüchte und verschob ihre anstehende Tour

Auch ein alter Hase im Showgeschäft wie Nena kann sich mal zu viel zumuten. Momentan sitzt die 51-Jährige in der Jury der Castingshow "The Voice", hetzt von Interviews zu Fototerminen und tingelt zu Auftritten wie dem Bundespresseball, bei denen sie bis spät in der Nacht auf der Bühne steht.

Als wäre der Terminkalender nicht schon voll genug, sollte am 7. Dezember ihre Tour "Live & Akustisch" starten. Eine Aufgabe, für die ein Künstler in Topform sein muss. Und das, so wurde in den letzten Wochen schon häufiger gemunkelt, ist Nena momentan nicht.

Daher zog sie nun die Notbremse: Die anstehenden Konzerte wurden abgesagt, die Tour auf April verschoben.

Auf ihrer Homepage nahm Nena Stellung zu den Spekulationen und begründete die Absage der kommenden Tourtermine: "Wenn ich ein Konzert spiele, will ich mindestens hundert Prozent geben. Weniger habt ihr nicht verdient." Dies könne sie momentan allerdings einfach nicht leisten. Übrigens nicht der erste Konzertausfall: Schon im August musste sie einen Auftritt abblasen, da sie nicht fit genug war.

Zu ihrem gesundheitlichen Zustand äußerte sie sich nicht konkret, fand jedoch beruhigende Worte für ihre Fans: "Ich bin nicht schwer krank oder so, aber es reicht im Moment noch nicht, um jeden Abend mit voller Kraft auf der Bühne zu stehen. Hundert Prozent Nena ist das, was meine Fans von mir erwarten und auch immer auf einem Nena-Konzert bekommen."

Die bereits gekauften Tourtickets behalten ihre Gültigkeit. Im April wolle sie dann wieder voll durchstarten. "Ich weiß, dass ich spätestens im Frühjahr wieder richtig fit bin und dann lassen wir es umso mehr fliegen!", schreibt Nena.

Zunächst wird es aber noch einmal richtig stressig für sie: Am 5. Januar beginnen die Live-Shows von "The Voice" - Abend für Abend vor einem Millionenpublikum. Bleibt zu hoffen, dass Nena dennoch Zeit und Ruhe findet, um sich zu erholen.

kse

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken