Nelly Furtado Viel aufgedrehter als ihre Tochter

Nelly Furtado
© CoverMedia
Sängerin Nelly Furtado stand als Kind gerne im Mittelpunkt, ganz im Gegensatz zu ihrer achtjährigen Tochter.

Nelly Furtado (33) war schon als Kind ein Star. Ihre Tochter geht die Dinge ruhiger an.

Die Musikerin ('Try') erzieht die achtjährige Nevis und liebt es, Mutter zu sein.

In der britischen TV-Show 'Loose Women' erzählte die Künstlerin mehr von ihrer Kleinen: "Sie ist acht und bodenständig und entspannt. Ich versuche, die Dinge zu Hause simpel anzugehen." In ihrer relaxten Art kommt Nevis nicht nach ihrer Mutter: "Ich war gleich eine Angeberin - so nach dem Motto: 'Hier bin ich!'", lachte Nelly Furtado. "Nevis ist nicht so. Sollte sie trotzdem mal ins Musikbusiness wollen, würde ich ihr aber Tipps geben!"

Die Kanadierin ist auch nach acht Jahren Mutterschaft noch erstaunt, wie sehr ihr Kind sie verändert hat. Schon kurz nach der Geburt fühlte sie sich wie ein neuer Mensch: "Es hat mich grundlegend verändert, ich fing an, ernsthafter nachzudenken", sinnierte die Brünette. "Du fühlst dich wie ein Teil eines neuen Stammes!"

In ihrer Musik lässt sich die Grammy-Gewinnerin stets von Erlebten beeinflussen. Glücklicherweise hat sie schon als Teenager viel aufgeschrieben: "Ich habe im Urlaub in Portugal Tagebuch geführt, da war ich 16. Ich glaube, ich habe den ganzen Sommer lang diesen Jungen verfolgt", lachte Nelly Furtado über ihre früheren Abenteuer.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken