Nelly Das sagt er zum Drogenskandal

Nelly
© CoverMedia
Rapstar Nelly betonte, wie "bedauernswert" es sei, dass einer seiner Mitreisenden Drogen im Tourbus versteckt hatte.

Nelly (37) bezeichnete es als "bedauernswerte Entscheidung", dass einer seiner Mitreisenden Drogen in den Tourbus schmuggelte.

"Anscheinend hat ein Mitglied meines Teams eine bedauernswerte Entscheidung getroffen und verbotene Substanzen in unseren Tourbus mitgenommen, was zu seiner Verhaftung führte", erklärte der Rapper ('Country Grammar') gegenüber 'TMZ'. "Weder ich noch irgendjemand im Bus wusste von der Entscheidung, [Drogen] mit an Bord zu bringen. Die Polizei hat ausschließlich gegen diese eine Person Anklage erhoben."

Tatsächlich war der Bus des Musikers am Mittwoch am Grenzübergang Sierra Blanca in Texas von der Polizei angehalten und durchsucht worden. Die Beamten und ihre Spürhunde fanden rund 18 Gramm Heroin, über vier Kilo Marihuana und eine geladene Waffe.

Zum Zeitpunkt der Durchsuchung befanden sich neben Nelly fünf weitere Menschen an Bord des Fahrzeugs, alle wurden verhaftet. Der im Tourbus sitzende Brian Keith Jones outete sich als Besitzer der Drogen und musste daraufhin in Polizeigewahrsam bleiben.

Nelly und die andere Passagiere sind wieder auf freiem Fuß.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken