VG-Wort Pixel

Nela Lee Für ihn legt sie sich unter die Nadel

Nela Lee
Nela Lee
© facebook.com/nelaleeofficial/
Nela Lee wollte eigentlich keine Tattoos - bis Söhnchen Nicolas geboren wurde. Nun ziert sein Name ihre linke Hand
Nela Lee mit Söhnchen Nicolas
Nela Lee mit Söhnchen Nicolas
© facebook.com/nelaleeofficial/

Sie war wohl eine der wenigen Moderatorinnen, deren Haut bisher noch keine lebenslange Bemalung zierte: Nela Lee. Die 36-Jährige wurde im März erstmals Mutter eines Sohnes. Dieses Erlebnis beflügelte Nela offenbar so sehr, dass sie ihre Prinzipien über Bord warf und sich kurzerhand unter die Nadel legte.

Nela Lee ist stolz

Auf der Außenseite ihrer linken Hand prankt nun ein Schriftzug mit dem Namen "Nicolas", dem Namen ihres Sohnes. Wie es scheint, ist Nela richtig stolz auf das Tattoo, denn gleich mehrfach postet sie Bilder, in denen sie ihre Hand in die Kamera zeigt. Noch stolzer ist die "Adam sucht Eva"-Moderatorin aber natürlich auf ihren Nachwuchs. Ihre Facebook-Seite ist voll mit Bildern von Nicolas beim Kuscheln, Nicolas bei Krabbeln, Nicolas beim Babyschwimmen. Aber: Nie ohne ein Herz auf seinem Gesicht. Ja, Nela und ihr Mann Christian achten stets darauf, ihr Söhnchen nur von hinten oder mit einem Stempel zu versehen, der sein Gesicht verdeckt. In die Öffentlichkeit soll Nicolas nämlich erst dann, wenn er sich auch selbst dafür entscheidet.

Aber nicht alle freuen sich

Übrigens: Ihre Follower sind überwiegend begeistert von Nelas Tattoo. Nur einer nimmt es der Deutschen mit südkoreanischer und ungarndeutscher Abstammung übel: Die Seite "Tattoofrei - Es ist schön, keine Tattoos zu haben": "Wie konntest du nur. Mit dem Tattoo hast du mein Herz gebrochen!", schreibt ein Verantwortlicher der Seite. Nun ja, man kann halt nicht alle glücklich machen.

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken