Nazan Eckes: Warum sie den Nachnamen ihres Mannes nicht trägt

Nazan Eckes und Julian Khol sind seit 2012 verheiratet. Trotzdem behielt die Moderatorin den Nachnamen ihres Ex-Mannes Claus Eckes. Warum eigentlich?

Nazan Eckes, 43, fegt aktuell über das Tanzparkett von "Let's Dance". Unterstützt wird die Moderatorin Woche für Woche von ihrem Ehemann Julian Khol, 39, mit dem sie die zwei Söhne Lounis Khol, 4, und Ilyas Khol, 2, hat. "Mein Mann Julian unterstützt mich vollkommen", erklärt die 43-Jährige im GALA-Interview. Seit 2012 ist sie mit dem Künstler aus Österreich verheiratet, seinen Nachnamen nahm sie jedoch nicht an.

Nazan Eckes: Sie trägt den Namen ihres Ex-Mannes

Von 2000 bis 2007 war die attraktive Deutsch-Türkin mit dem Werbeunternehmer Claus Eckes verheiratet. Bei dieser Eheschließung legte sie dann auch ihren Mädchennamen Üngör ab. Als Nazan Eckes wurde die heute 43-Jährige dann durch Jobs bei TV-Formaten wie "Explosiv Weekend", "Punkt 12", "Let's Dance" und "Deutschland sucht den Superstar" zu einer echten Marke. 

Offenbar auch der Grund, warum sie diesem Nachnamen bis heute die Treue gehalten hat – auch, wenn eine Änderung in Khol nicht ausgeschlossen ist. Gegenüber GALA verriet sie nämlich bereits Ende vergangenen Jahres: "Irgendwann möchte ich das ändern – Eckes ist für mich ein Künstlername. Und so kann ich mich privat auch wunderbar hinter dem Nachnamen verstecken, wenn ich etwas buche oder einen Beschwerdebrief schreibe."

Familie hält zusammen

Namens-Wirrwarr hin oder her: Die Familie hält zusammen. Das muss sie auch, denn Nazans Teinahme an "Let's Dance" erfordert sehr viel Zeit. "Wir teilen uns beim Einkaufen und Kochen auf. In unserem Haus sieht es meist chaotisch aus, weil ich nicht zum Aufräumen komme und das Geschirr auch mal über Nacht stehen bleibt. Wir leben im Moment ein bisschen wie in einem sehr individuell geführten Boutique-Hotel", gestand sie kürzlich im GALA-Talk.

Let's Dance 2019

Hinter den Kulissen der Tanzshow

Für den Sieg hat es für Benjamin Piwko im Finale leider nicht gereicht, dennoch ist er dankbar für diese Zeit und gönnt Pascal Hens den Gewinn von Herzen. Auf seinem Instagram teilt er zu dem Foto von sich mit Victoria Swarovski und Tanzpartnerin Isabel Edvardsson diese Botschaft: "Ich kann kaum glauben, dass diese wunderbare Zeit nun vorbei sein soll. Ich habe jede Sekunde genossen und bin so stolz, dass wir im Finale für Euch tanzen durften. Pommes ist ein würdiger Gewinner - und mein Gewinn ist, dass ich die wunderbare Isabel und ihre Familie kennenlernen durfte und gelernt habe, wie man tanzt und was Musik bedeutet. Danke an die ganze Produktion für diese Chance, alle Tänzer und Prominente für Eure Freundschaft und die vielen gemeinsamen Abende. Ich vermisse euch jetzt schon so doll. Und danke an EUCH, dass ihr die ganzen Wochen dabei wart, mir geschrieben habt, für uns gevotet habt. DANKE DANKE DANKE! Ich werde weiter versuchen Brücken zu bauen zwischen der hörenden und gehörlosen Welt und freue mich, auf alles was jetzt kommt." 
Beim großen "Let's Dance"-Finale sind alle Kandidaten der diesjährigen Staffel wieder vereint. Auf Instagram schreibt Barbara Becker zu dem gemeinsamen Foto mit Evelyn Burdecki: "REUNITED - Morgen heißt es noch einmal: LET‘S DANCE. Heute standen den ganzen Tag Proben auf dem Programm & es war so toll alle wieder zu sehen."
Nach den harten Trainingswochen für "Let's Dance", gönnt sich Evelyn Burdecki nach ihrem Ausscheiden aus der Tanzshow eine Auszeit auf Mallorca. 
23. Mai 2019  "Hose kaputt ... Der neue Trend aus Paris", scherzt Massimo Sinató und präsentiert auf Instagram seine durchtrainierten Beine.

56

 

Verwendete Quellen: eigene Recherche, AZ

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche