VG-Wort Pixel

Nathalie Volk Im Interview gibt sie Details zur Verlobung preis

Timur Akbulut und Nathalie Volk 
Timur Akbulut und Nathalie Volk 
© instagram.com/mirandadigrande
Nathalie Volk ist im siebten Himmel. Die Ex-GNTM-Teilnehmerin hat den Heiratsantrag von Timur Akbulut angenommen. Mit GALA spricht sie exklusiv über den romantischen Moment und wie es für sie und "ihren Mann" jetzt weitergeht.

Wer Nathalie Volk, 24 – die in der Öffentlichkeit mit ihrem Künstlernamen Miranda DiGrande angesprochen werden möchte – in den vergangenen Monaten richtig zugehört hat, konnte mit dieser Nachricht bereits rechnen: Die ehemalige GNTM-Kandidatin und ihr Partner Timur Akbulut haben sich verlobt.

Romantischer Antrag für Nathalie Volk

Schon sehr schnell, nachdem die Beziehung der beiden nach Mirandas Trennung von Unternehmer Frank Otto, 64, bekannt wurde, nannte die 24-Jährige ihren neuen Freund gegenüber GALA stets "meinen Mann". Nun ist Timur dies auch bald auf dem Papier.

Am Mittwoch, dem 1. September 2021, postete Miranda eine Reihe von Fotos auf Instagram, die eine traumhafte Verlobung am Strand in ihrer neuen Heimat, der Türkei, zeigen. Gegenüber GALA schwärmt sie nun einen Tag nach der Verlobungsverkündung: "[Es war] sehr romantisch, wie alle auf den Bildern sehen konnten. Ich habe mich sehr gefreut."

Nathalie Volk beim romantischen Dinner mit ihrem Verlobten
Nathalie Volk beim romantischen Dinner mit ihrem Verlobten
© instagram.com/mirandadigrande

Ja, auf den Bildern ist die romantische Stimmung deutlich zu erkennen. Miranda und Timur genießen ein wunderschönes Dinner direkt vorm Meer und präsentieren den großen Klunker an Mirandas Ringfinger.

"MY FOREVER YES", schreibt sie zu einem Bild, auf dem sie den großen Diamantring in die Kamera hält. "Timur wusste, dass ich gelbe Diamanten mag. Die Überraschung ist auf jeden Fall gelungen", erzählt sie.

Nathalie Volk präsentiert ihren üppigen Verlobungsring
Nathalie Volk präsentiert ihren üppigen Verlobungsring
© instagram.com/mirandadigrande

Die Hochzeitsplanung beginnt

Nun geht es an die Hochzeitsplanung für das Paar. Miranda kann es kaum erwarten, mit ihrem Timur endlich vor dem Traualtar zu stehen. Doch ein wenig muss sich das Model noch gedulden: "Wir planen die Hochzeit im nächsten Jahr. Trotz Corona-Lage wollen wir auch, dass alle anwesend sein werden."

Wie sich Miranda nach der Hochzeit dann in der Öffentlichkeit nennt, wird sich zeigen – ob weiterhin Miranda DiGrande oder doch wieder Nathalie? Denn am Ende verrät sie noch: "Ich werde seinen Nachnamen mit Stolz annehmen." Und so wird im nächsten Jahr aus Nathalie Volk Nathalie Akbulut.

Verwendete Quellen: instagram.com, eigenes Interview

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken