VG-Wort Pixel

Natasha Richardson (†45) Zwölf Jahre nach ihrem Tod spricht Sohn Micheál über den Verlust

Natasha Richardson
Natasha Richardson
© Getty Images
Zwölf Jahre ist es her, dass Natasha Richardson viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde. Kaum vorstellbar, wie es damit ihrer Familie, Ehemann Liam Neeson, vor allem aber auch ihren Kindern ergangen sein muss. Der Sohn des Schauspielerpaares, Micheál Richardson, spricht nun über den tragischen Verlust seiner geliebten Mutter.

Gerade einmal 45 Jahre alt war Natasha Richardson, als sie 2009 den Folgen einer Kopfverletzung bei einem Skiunfall im Familienurlaub in Quebec erlag. Für Familie und Freunde der beliebten Schauspielerin kam die Nachricht ihres plötzlichen Todes wie ein Schock. Ihr heute 25 Jahre alter Sohn Micheál erinnert sich zwölf Jahre später an den schrecklichen Verlust. 

Micheál Richardson: "Es macht einen irgendwie verrückt"

"Es war so plötzlich", erzählt er im Interview mit der britischen "The Times". "Wenn es unerwartet ist und es einfach ein komplett zufälliger Unfall ist, macht einen das irgendwie verrückt, ob man nun an Schicksal glaub oder nicht. Es lässt einem den Kopf drehen, und so hält man sich an den winzig kleinen Erinnerungen fest, ob es ihr Lachen oder ihre Energie im Raum oder ihre Kochkünste sind." 

Micheál Richardson
Micheál Richardson
© Getty Images

Dankbar für Natasha Richardsons Filme

Anders als den meisten Menschen, die einen ähnlichen Verlust erleiden mussten, bleibt Micheál Richardson zumindest die Möglichkeit, seine Mutter jederzeit sehen zu können – wenn auch nur auf dem Bildschirm. "Ich habe ihre Filme, um mich zu erinnern und sie zu sehen, wofür ich unglaublich dankbar bin", so der 25-Jährige, der heute selbst Schauspieler ist. Schon bald ist er an der Seite seines Vaters Liam Neeson, 68, im Film "Made in Italy" zu sehen. 

Sein Lieblingsfilm mit seiner Mutter in einer der Hauptrollen, so verriet er kürzlich gegenüber "People", ist der Kinderfilm "Ein Zwilling kommt selten allein", in dem Natasha Richardson die Mutter zweier von Lindsay Lohan verkörperten Zwillinge spielt. Der Grund: "Weil ich sie so sehr als diese Person sehe."

Verwendete Quellen: The Times, people.com

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken