VG-Wort Pixel

Natascha Ochsenknecht "Ich bin kein Schwiegermonster"

Natascha Ochsenknecht hat eine enge Verbindung zu ihren drei Kindern Wilson Gonzalez, Jimi Blue und Cheyenne. Vielleicht ein bisschen zu eng?
Mehr
Mit Cheyennes Freund Nino versteht sich Natascha Ochsenknecht recht gut, doch sowohl mit Jimi Blues Ex Yeliz Koc als auch mit Wilson Gonzalez‘ früherer Freundin Bonnie Strange hatte die Reality-TV-Darstellerin offenbar so ihre Probleme. Im GALA-Interview nimmt Natascha Stellung zu der Annahme, sie sei ein Schwiegermonster.

Die öffentliche Diskussion um Jimi Blue Ochsenknecht, 29, und Yeliz Koc, 27, erreicht gerade ihren Höhepunkt.

Yeliz Koc teilt auch gegen Natascha Ochsenknecht aus

Als die beiden ein Paar wurden, zogen sie ziemlich schnell zusammen und auch die Familienplanung wurde rasch in die Tat umgesetzt. Doch vor wenigen Wochen dann bestätigte Jimi, dass er und Yeliz sich noch vor der Geburt des gemeinsamen Kindes getrennt haben. Seitdem lässt die Influencerin immer mehr Spitzen gegen die Familie los und verschont auch Jimis Mutter Natascha Ochsenknecht, 57, nicht. Die Familie sei manipulativ und mache sie fertig, sagt Yeliz.

Wir erinnern uns: Auch Bonnie Strange, 35, ließ nach der Trennung von Wilson Gonzalez Ochsenknecht, 31, kein gutes Haar an Natascha. Ist die Dreifachmama also ein Schwiegermonster? GALA hat sie einfach mal gefragt.

Verwendete Quelle: eigenes Interview

jno / shö Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken