"Wie arm ist das denn?": Natascha Ochsenknecht schließt mit Umut Kekilli ab

Im Gegensatz zu Umut Kekilli scheint Natascha Ochsenknecht kein Interesse mehr daran zu haben, die Gefühle wieder aufzuwärmen

Umut Kekilli, Natascha Ochsenknecht

Umut Kekilli scheint mit der Beziehung zu Natascha Ochsenknecht noch nicht abgeschlossen zu haben. In einem Interview mir RTL schloss der ehemalige Fußballer eine Versöhnung mit seiner Ex nicht vollkommen aus. Und auch eine aktuelle Video-Botschaft deutet an, dass der 33-Jährige noch immer an der dreifachen Mutter hängt. Anders sieht das hingegen Natascha, die kein Interesse mehr an ihrem ehemaligen Partner zu haben scheint.

Natascha Ochsenknecht hat abgeschlossen

"Ehrlich gesagt, hab ich damit vorher schon abgeschlossen. Das ist ein schleichender Prozess. Die Trennung war nichts, was mir nachhängt. Ich hab nicht gedacht, 'och Leute, ich muss jetzt mal abtauchen'. Es war eher eine Befreiung, sodass ich im Dschungel den Kopf frei hatte", sagt Natascha gegenüber "Bunte". Klingt hart, doch es kommt noch dicker für Umut.

Miley Cyrus

Sie bekommt den Segen von Codys Mutter

Miley Cyrus
Miley Cyrus und Cody Simpson zeigen sich seit einigen Wochen schwer verliebt in der Öffentlichkeit. Was die Mutter des Musikers zu der neuen Beziehung ihres Sohnes sagt, sehen Sie im Video.
©Gala

Harte Vorwürfe an Umut Kekilli

Die 53-Jährige klagt an: "Ich finde es natürlich sehr amüsant, dass man die Trennung jetzt nutzt, um im Gespräch zu sein, das finde ich armselig. Wie arm ist das denn? Wenn man nichts anderes hat im Leben… Da hat er nicht mit gerechnet, dass ich tatsächlich den Schlussstrich ziehe." Doch ob das wirklich der Schlussstrich ist? In der Vergangenheit haben uns die beiden schon öfter gezeigt, dass sie nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander können. Vielleicht ist dieses Mal aber alles anders.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche