VG-Wort Pixel

Natascha Ochsenknecht Erstes Statement zur Trennung von Oliver Schumann

Natascha Ochsenknecht
© Getty Images
Natascha Ochsenknecht nimmt erstmals Stellung zu der Trennung von Kameramann Oliver Schumann. Das Liebes-Aus wirkt sehr viel friedlicher als bei Umut Kekilli

Gerade einmal ein paar Monate hielt die Beziehung von Natascha Ochsenknecht  und Oliver Schumann. Erst im August 2018 präsentierte sich das ehemalige Model zusammen mit dem Kameramann auf dem roten Teppich. Über ihren neuen Freund sagte sie damals, er habe sie nach der schmerzlichen Trennung von Umut Kekilli wieder zum Leben erweckt und sie sei sehr glücklich mit ihm.

Acht Monate später folgte jedoch die offizielle Trennung. Ein Statement wollte Natascha vorerst nicht zu dem Liebes-Aus geben. Nun spricht die 54-Jährige erstmals über das Ende ihrer Beziehung.

Natascha Ochsenknecht nennt den Trennungsgrund

"Er ist ein super Typ und wir haben uns wirklich total wenig gesehen und dann ist es einfach ein bisschen auseinander gegangen, was natürlich sehr schade ist", so Nataschas Antwort auf die Frage nach dem Trennungsgrund gegenüber RTL.

Friedliches Liebes-Aus

Es scheint also, als sei die Trennung von Oliver recht friedlich verlaufen. Anders sieht es hingegen bei ihrem Ex-Verlobten Umut aus, der sie während der Beziehung betrogen hat und gegen den sie nach wie vor öffentlich stichelt. 

Verwendete Quellen: vip.de

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken