Natascha Ochsenknecht im GALA-Interview: "Ich habe viele krasse Dinge erlebt"

Natascha Ochsenknecht hat sich zum 55. Geburtstag selbst ein Geschenk gemacht - ein Foto, das ihr bewegtes Leben widerspiegelt. Mit GALA spricht die Unternehmerin über ihre schwerste Zeit, Netz-Kommentare und stilvollen Sex.

Pur und selbstbewusst steht sie da, die langen Haare bedecken ihre Brust, die Hände ruhen in der Jeans. Zu ihrem 55. Geburtstag ließ sich Natascha Ochsenknecht natürlich wie nie fotografieren - und zeigt dabei ihre Narben. Mit GALA spricht die Unternehmerin, Ex-Frau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht, 63, und dreifache Mutter (Wilson Gonzalez, 29, Jimi Blue, 27, Cheyenne, 19) über ihre schwerste Zeit, Netz-Kommentare und stilvollen Sex.

GALA: Wie hat Ihre Familie auf das Foto reagiert?
Natascha Ochsenknecht: Ich habe das Bild nach dem Shooting in unserer Familien-WhatsApp-Gruppe rumgeschickt und gefragt, ob sie es okay finden, wenn es veröffentlicht wird. Meine Kinder und meine Mutter haben sofort gesagt: „Klasse, mach das!“

Sylvie Meis + Sandy Meyer-Wölden

Strahlendes Wiedersehen in Florida

Sylvie Meis, Sandy Meyer-Wölden
Sylvie Meis und Sandy Meyer-Wölden feiern ihre Freundschaft in Miami.
©Gala

Woher kommen die Narben?
Ich hatte vor Jahren drei große Bauchoperationen  wegen einer Gefäßverengung, mit der ich zehn Jahre rumgelaufen bin. Ein Hormon aus der Antibabypille hatte sich in einem Hauptgefäß meines Darms abgelagert. Ich war eine tickende Zeitbombe und wäre fast hopsgegangen. Ich habe wirklich um mein Leben gekämpft.

Welche Symbolkraft haben die Narben heute für Sie?
Sie sagen mir jeden Tag "Bleib auf dem Boden" und erinnern mich daran, dankbar zu sein, respektvoll mit anderen umzugehen, und daran, dass ich viele Dinge einfach an mir abprallen lasse.

Auch Anfeindungen aus den sozialen Netzwerken, die Ihnen mitunter begegnen?
Es gab Kommentare zu Äußerlichkeiten bei mir und meinen Kindern. Von Leuten, die einen Scheiß über mich schreiben oder Fotos kommentieren, aber das machen die ja auch bei anderen. Ich nehme das nicht ernst. Und wenn ich dann doch mal meinen Mund nicht halten kann, dann ist Humor meine schärfste Waffe.

Wie sexy finden Sie sich?
Wenn ich mich anschaue, sehe ich eine Frau, die sich treu geblieben ist. Ich habe viele traurige und krasse Dinge erlebt, habe viel gekämpft und mich dabei aber nie verloren - das sehe ich, wenn ich an mir runtergucke, und mir gefällt, was ich sehe. Das ist viel mehr wert, als sexy zu wirken.

Hatten Sie keine Bedenken, sich so freizügig zu zeigen?
Nein, ich bin echt, und das wollte ich mir jetzt selbst mit 55 noch mal zeigen. Ich habe von meinen Eltern ein gesundes Selbstbewusstsein mit auf den Weg bekommen, dafür bin ich sehr dankbar. Meine Mutter und mein Vater haben sich früher auch nie darum geschert, was der Nachbar denkt.

Ihre letzten beiden Partner waren jünger, einer davon sogar 20 Jahre. Welche Rolle spielte da Ihr Körpergefühl?
Mein Körpergefühl ist eigentlich gleichbleibend gut. Das hat auch nichts mit dem Alter meiner Partner zu tun. Das war nie ein Thema. Ich mag mich. Klar schmeiße ich auch mal einen Filter über Instagram-Fotos, aber ich zeige mich auch so, wie ich wirklich aussehe. Ich halte mich für einen wirklich authentischen Menschen.

Seit Februar sind Sie Single. Wollen Sie sich wieder verlieben?
Aber klar doch! Obwohl mir das Single-Dasein gerade sehr guttut. Jetzt schaue ich, was kommt, es muss jedenfalls von Anfang an sofort die Basis stimmen.  Ich habe gelernt, nichts mehr unnötig hinauszuzögern, meine Zeit läuft ja schließlich auch.

Wer hat Chancen bei Ihnen?
Ich wünsche mir einen super Typen, der Bock auf mich hat, der es mag, dass ich eine tolle Familie habe, die ich gerne bekoche. Ein Mann, der gerne isst, wäre toll, es muss kein Bodybuilder sein, der mich 30 Kilometer durch den Wald schleppt. Er soll eben ganz normal sein. Ein bisschen Kohle wäre auch schön, dass er mich und meine Kinder mal zum Essen einladen kann.

Sonst noch etwas?
Er muss mit meinem Tempo mithalten können und tolerant mit mir sein. Und er darf den  roten Teppich nicht so ernst nehmen.

Wie wichtig ist Ihnen Sex in einer Beziehung?
Also hören Sie mal, ich bin Löwe, Aszendent Schütze, bei mir brennt und lodert das Feuer. Ich gehe jetzt nicht so sehr ins Detail, aber ich neige schon  dazu, vom Kronleuchter zu springen, wenn's passt. (lacht) Ich bin sehr leidenschaftlich, aber mit Stil.

Wie feiern Sie Ihren 55. Geburtstag?
Eigentlich wollte ich eine große Party schmeißen, so richtig mit Band, aber ich werde ja schon rot, wenn man mir "Happy Birthday" singt. Ich habe jetzt beschlossen, meine Kinder zum Essen einzuladen und einfach Spaß zu haben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche