Natalie Portman: Sogar ihr Baby tanzt

Kommt ganz nach der Ballerina-Mutter: Während der Oscar-Gala soll Natalie Portmans ungeborenes Baby heftig zur Musik gestrampelt haben

Oscar

Hollywood trifft sich zur Oscar-Gala

Gastgeberin des Abends: Anne Hathaway
Natalie Portman und ihr Verlobter Benjamin Millepied
Sandra Bullock
Colin Firth mit seiner Ehefrau Livia Giuggioli

83

Schwanger durfte Natalie Portman am Sonntagabend (27. Februar) ihren Oscar als beste Hauptdarstellerin entgegen nehmen. Mit Freudentränen bedankte sie sich für die Auszeichnung für ihre hart erarbeitete Rolle in "Black Swan" und verriet hinterher, dass ihr Baby während der großen Gala heftig gestrampelt habe.

Gina Schumacher

Rührende Hommage an Vater Michael

Gina-Marie Schumacher
Gina Schumacher und ihr Bruder Mick Schumacher erinnern beide auf unterschiedliche Weise am Wochenende an die Leistungen ihres Vater, "Formel-1"-Rennfahrer Michael Schumacher.
©Gala

"Das Baby hat definitiv viel während der Musiknummern in der Show gestrampelt. Der kleine Tänzer", plauderte die frischgebackene Oscargewinnerin laut "Contactmusic.com" im Pressebereich der Veranstaltung aus. Das Kind scheint demnach ganz nach seinen tanzenden Eltern zu kommen: Portmans Verlobter Benjamin Millepied ist schließlich ein bekannter Balletttänzer und Choreograph und die Schauspielerin selbst hat mit ihrer "Black Swan"-Rolle bewiesen, dass auch in ihr eine Ballerina steckt.

Auf die Frage, ob sie das Kind, falls es ein Junge wird, nun "Oscar" nennen will, antwortete Portman außerdem: "Ich denke das kommt definitiv nicht Frage." Überhaupt möchte die strahlende Gewinnerin in der nächsten Zeit abschalten und sich vom ganzen Trubel an roten Teppichen ausruhen. "Ich will im Bett bleiben, mich nicht zurecht machen und in meiner Jogginghose relaxen", erzählte Portman. Ihr einziger Wunsch sei, dass ihr Kind glücklich und gesund ist.

Gleich am nächsten Tag setzte Natalie Portman ihr Vorhaben in die Tat um und schlenderte mit Benjamin Millepied an ihrer Seite im gelben Schlabberpulli durch Los Angeles. Denn wenn das Baby erst einmal da ist, ist bestimmt Schluss mit dem Entspannen.

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche