Natalie Portman: Mehr als nur Freundschaft?

Seit vier Jahren ist Natalie Portman mit dem Ballettänzer Benjamin Millepied verheiratet, das Paar hat einen gemeinsamen Sohn. Doch es gibt noch einen anderen Mann im Leben der Schauspielerin

In diesem Jahr feiern Natalie Portman und Ehemann Benjamin Millepied ihren vierten Hochzeitstag. Doch der Ballettänzer muss seine Frau mit einem anderen Mann teilen - zu Bestsellerautor Jonathan Safran Foer pflegt sie eine äußert innige Freundschaft.

Natalie Portman und Jonathan Safran Foer schreiben sich seit 15 Jahren intime Mails

Sie tauschen sich über ihre Familien aus, über Gefühle, Kreativität und wütende Koalas: Der seit über einem Jahrzehnt anhaltende Mailverkehr zwischen Natalie und Jonathan ist sowohl emotional als auch intelligent. In einem Beiheft der "New York Times" wurden nun einige Auszüge daraus veröffentlicht. So schrieb der Bestsellerautor ("Tiere essen") einst an die 35-Jährige: "Du kamst zu einer meiner ersten Lesungen. Und in den 15 Jahren Freundschaft, die sich daran anschlossen, sind wir gemeinsam durch viele weitere erste Male gegangen."

Ging seine Ehe wegen Natalie in die Brüche?

2002 produzierte Natalie sogar die Dokumentation zu "Tiere essen" - schon damals soll es zumindest bei Jonathan gefunkt haben. Dennoch heiratete er die Autorin Nicole Kraus. Mittlerweile sind die beiden getrennt. Es heißt sogar, dass Nicole im Jahr 2014 wegen des intimen Schriftverkehrs die Scheidung von ihrem damaligen Ehemann Jonathan einreichte. Angeblich habe der 39-Jährige ihr etwa ein Jahr zuvor sogar gestanden, in seine Brieffreundin verliebt zu sein. Was Natalies Mann Benjamin von der ganzen Angelegenheit hält, ist nicht bekannt.

Promi-Ehen

So lange halten sie

Diane Kruger, Joshua Jackson
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche