Natalia Klitschko: Will als Sängerin durchstarten

Jahrelang stand Natalia Klitschko ihrem Mann Vitali am Boxring zur Seite. Jetzt startet sie eine Gesangskarriere – und spricht in GALA über Liebe, ihre Ehe und warum sie ihr Leben verändern will

Vitali Klitschko, Natalia Klitschko

Der Auslöser war ein winziger Moment beim Einkaufen im Supermarkt. Natalia Klitschko überlegte, was sie ihren Kindern kochen sollte, als ihr einfiel, dass sie allein zu Hause war – die Kids waren in einem Feriencamp, ihr Mann Vitali auf Reisen. An diesem Sommertag vor vier Jahren fragte sie sich zum ersten Mal: Was möchte ICH eigentlich? Und dabei ging es nicht ums Essen. Natalia, fixiert auf Kinder und Familie, fand schnell eine Antwort: Zurück zu sich selbst kommen! Wie? Indem sie an ihre alte große Leidenschaft anknüpfte, das Singen.

Im Interview mit GALA erzählt sie, wie sie eine Gesangslehrerin engagierte, später ihr Debüt „Naked Soul“ aufnahm, das jetzt erscheint. Und sie redet über ihr Leben mit Vitali. Zurzeit ist er Bürgermeister von Kiew. Die Homebase von Natalia und der Familie ist Hamburg.

Justin + Hailey Bieber

Paar veröffentlicht Instagram-Accounts für seine Haustiere

Große Liebe in Lila und Rot: Hailey Baldwin himmelt ihren Justin an, während die beiden in lässigen Sport-Outfits auf dem Weg ins Kino von den Paparazzi erwischt wurden.
Justin und Hailey Bieber setzen ihre Haustiere in Szene.
©Gala

Ihr Mann Vitali engagiert sich in der Ukraine als Politiker. Sie starten nun eine Karriere als Sängerin. Wann hatten Vitali und Sie das letzte Mal so richtig viel Zeit füreinander?

(lächelt) Warten Sie, ich muss in meinem Kalender nachgucken. Die Wochenenden mit meinem Mann sind da rot markiert. – Nein, ich mache Witze. Wir sehen uns zu jeder Gelegenheit, die sich bietet. Wir sind immer in Bewegung, im Flow, wie man so schön sagt. Das war bei uns nie anders. Mal fliege ich schnell für ein paar Tage in die Ukraine, meine Eltern und meine Schwester leben dort. Weihnachten und Silvester haben Vitali und ich fast zwei Wochen mit der ganzen Familie verbracht. Wichtig ist nicht die Menge der Zeit, sondern wie intensiv man diese Zeit zusammen lebt.

Man kennt Sie als die starke Frau an der Seite Ihres Mannes. Jetzt singen Sie …

Das war schon immer meine Leidenschaft. Ich habe seit Jahren Gesangsunterricht und habe auch schon ein paar Konzerte gespielt, in Hamburg, auf dem Maidan oder bei Boxkämpfen von Vitali. Unsere Kinder sind jetzt älter, in ein paar Jahren ist unser Größter aus dem Haus. Es ist also etwas mehr Raum für mich da. Und dass ich das Singen voll ausleben kann, ist wichtig für mich. Das habe ich vor ein paar Jahren erkannt.

Was ist da passiert?

Die Kinder waren im Sommercamp, und es war das allererste Mal, dass ich ganz allein mit mir gewesen bin. Ich wusste plötzlich nicht mehr, was ich den ganzen Tag über tun sollte. Es war ein richtiger Aufwach-Moment Die Familie füllt einen aus, aber ich war völlig im Mutter-Modus. Da habe ich gesagt: Stopp! Wo bist du, Natalia, eigentlich?

War es vorher schwierig für Sie, Ihre Ambitionen der Familie und der Karriere Ihres Mannes unterzuordnen?

Eigentlich nicht. Ich werde oft gefragt, wie es ist, im Schatten eines so erfolgreichen Mannes zu stehen. Ich sage dann immer: Vitali wirft einen so großen Schatten, dass ich mich beschützt und wohl fühle. Es geht mir nicht darum, aus seinem Schatten herauszutreten. Ich will nur meine Leidenschaft ausleben und etwas von mir zeigen.

Vitali ist in die Politik eingestiegen, nachdem er seine Boxhandschuhe an den Nagel gehängt hat. Dachten Sie da nicht: Muss es denn so eine Herkules-Aufgabe sein?

Ich wusste immer, dass mein Mann eine starke Persönlichkeit ist und dass es ihm nicht reichen wird, zu Hause zu sein, Blumen zu pflanzen und mit den Kindern Fußball zu spielen. Vitali will etwas in der Welt erreichen. Es war mir sofort klar, dass er nur selten zu Hause sein wird. Und das ist völlig in Ordnung.

Vitali und Wladimir haben ein starkes Vertrauensverhältnis. Kann das auch schwierig sein für Sie als Ehefrau?

Wladimir ist ein großartiger Mensch. Er ist für Vitali ein Bruder, ein Geschäftspartner und ein Freund. Ein Dreifach-Bruder. Ich freue mich, dass mein Mann so einen Partner an seiner Seite hat. Ich wünsche meinen Kindern, dass sie später ein solch enges Verhältnis zueinander haben.

Während Vitali Klitschko schon früh eine Familie gründete, wurde sein Bruder Wladimir erst im Dezember 2014 Vater, als seine Partnerin, die US-Schauspielerin Hayden Panettiere, Tochter Kaya zur Welt brachte. Die Familienbande sind eng. Den Urlaub während des Jahreswechsels verlebte man zusammen. Werden Wladimir und Hayden bald heiraten? Natalia lächelt und schweigt.

Was hat Vitali gesagt, als Sie Ihm von Ihren Musikplänen erzählten?

(lacht) Er war skeptisch, ob ich das schaffe. Aber ganz ehrlich? Das war gut. Wissen Sie, ich bin eine starke Frau, aber das hat mich noch mal motiviert. Warte mal ab, habe ich mir gedacht. Jetzt ist Vitali ganz stolz.

Ihre Platte klingt ziemlich melancholisch. Wie finden Ihre Kinder das Album?

Meine ältester Sohn mag den Bossa Nova von "Under The Rain". Er hat einen ganz ausgewählten Musikgeschmack, hört Jazz, Sinatra und Queen. Meine Tochter steht auf Pop wie Adele. Die findet "Not A Girl" schön. Und der Kleine mag die ruhigen Stücke.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche