VG-Wort Pixel

Narumol + Josef So weit geht ihre Nächstenliebe


Narumol und Josef sind so hilfsbereit gegenüber fremden Menschen, dass sie jetzt sogar Flüchtlinge bei sich aufgenommen haben

Sie haben Platz auf ihrem Hof, sind liebenswert und hilfsbereit gegenüber fremden Mennschen - und da dachten sich Narumol und Bauer Josef scheinbar "warum nicht einfach ein paar Flüchtlinge aufnehmen". Schon prominente Vorbilder wie Sarah Connor machten es vor und ließen eine Flüchtlingsfamilie bei sich zu Hause wohnen. Ein bewundernswertes Verhalten, dem längst nicht alle Menschen nacheifern. Umso beeindruckender ist es, wenn deutsche Promis von ihrem Überfluss abgeben und ihren eigenen Luxus zurückstellen.

Narumol und Josef wollen helfen

Gerade erst wurde bekannt, dass das Kult-Pärchen aus "Bauer sucht Frau" Narumols Neffen Tim von Thailand nach Deutschland geholt hat, um ihm ein besseres Leben zu ermöglichen. Dann die nächste positive Nachricht, über die bereits im März dieses Jahres berichtet wurde. Damals nahmen Narumol und Josef zehn syrische Flüchtlinge bei sich auf und lassen sie bis heute in ihrer umgebauten Dachgeschosswohnung wohnen. "Es ist wichtig, dass sie bei uns nach unseren Regeln leben und sie nicht eine Parallelgesellschaft gründen dürfen. Das kann nicht funktionieren", so Narumol gegenüber "Das neue Blatt".

Tolles Verhältnis

Und was bei Narumol irgendwie leichtsinnig klinkt, ist hoffentlich nur Vertrauensseligkeit: "Ich weiß zwar nicht, ob das gute oder schlechte Jungs sind, aber wir tun das jetzt einfach", so das Fazit der Thailänderin gegenüber RTL.

Das Verhältnis zwischen des Gastgebern und den Flüchtlingen ist übrigens so gut, dass die Syrer nicht nur mit Narumol und Josef abends zusammen Fernsehschauen, sondern dasss sie sie sogar "Mama" und "Papa" nennen. "Das schafft Respekt", findet Josef. Na, ob die sich irgendwann wieder trennen können?

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken