Narumol + Josef: "Bauer sucht Frau"-Paar hilft Flüchtlingen

Sie haben das Herz am rechten Fleck! Das "Bauer sucht Frau"-Kultpaar hat auf seinem Bauernhof zehn syrische Flüchtlinge aufgenommen

Sie gehen mit gutem Beispiel voran! Josef und Narumol zeigen, wie Integration funktionieren kann. Das Kultpaar aus "Bauer sucht Frau" hat auf seinem Hof im oberbayerischen Pittenhart Flüchtlinge aufgenommen. Wie kam es zu dieser Hilfsaktion? Die Gemeinde habe bei Bauer Josef nachgefragt, ob dieser Flüchtlinge aufnehmen wolle, da er seinen Hof teilweise zu Ferienwohnungen umgebaut hat. Das schreibt die "Bild"-Zeitung und beruft sich dabei auf einen Bericht aus "Das Neue Blatt".

Dem Wochenmagazin sagte Josef: "Ich habe mit Narumol gesprochen und wir waren uns schnell einig: Wir müssen helfen!" Die Entscheidung habe er bis heute nicht bereut. Die Geschichten der Kriegsflüchtlinge hätten den Bauern "tief berührt und sehr erschüttert". Und weiter erzählt er: "Der Jüngste von ihnen ist gerade mal 14 Jahre alt. Ein anderer ist auf der verzweifelten Suche nach seinem kleinen Kind und seiner schwangeren Frau."

Alexander Zverev + Brenda Patea

So sieht ihr erster gemeinsamer Liebesurlaub aus

Alexander Zverev
In festen Händen: Alexander Zverev datet seit kurzem die ehemalige GNTM-Kandidatin Brenda Patea.
©Gala

"Ich wollte immer eine Großfamilie"

Josef + Narumol

Babyglück auf dem Bauernhof

Narumol und Josef sind überglücklich über Familienzuwachs Jorafina und auch Narumols Tochter Jenny ist ganz stolz auf ihre klein
Noch etwas skeptisch schaut Jorafina bei ihrem Besuch im Kuhstall.
Papa Josef wickelt seine Tochter Jorafina selbstverständlich selbst, seine Stieftochter Jenny geht ihm ein wenig zur Hand.
Kleines Mädchen - großer Stolz: Tochter Jorafina mit ihrem Lieblins-Teddy-Bär.

8

Nun leben Josef und Narumol mit Töchterchen Jorafina, vier, und den zehn syrischen Männern und Jugendlichen wie in einer Großfamilie auf dem Bauernhof. "Es ist nicht immer einfach", muss Narumol zwar zugeben, aber: "Es ist wichtig, dass sie bei uns nach unseren Regeln leben und sie nicht eine Parallelgesellschaft gründen dürfen. Das kann nicht funktionieren", ist sich die 50-Jährige sicher.

Über den temporären Familienzuwachs ist das "Bauer sucht Frau"-Ehepaar glücklich. Vor allem Josef freut sich über die Großfamilie: "Ich wollte ja immer eine. Nun habe ich noch zehn Söhne dazu bekommen."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche