Naomi Watts: Immer nur ernste Rollen

Schauspielerin Naomi Watts beklagte, dass ihr nie lustige Rollen angeboten werden.

Naomi Watts (44) hätte nichts dagegen, auch mal in einer Komödie aufzutauchen.

Die Schauspielerin ('King Kong') ist demnächst in dem Drama 'The Impossible' zu sehen, bei dem es um eine Familie geht, die den Tsunami in Thailand erlebt. Außerdem hat die Australierin die Biografie 'Diana' abgedreht, die von der verstorbenen Prinzessin Diana († 36) handelt. Langsam macht sich die Blondine Sorgen, dass man ein falsches Bild von ihr bekommt: "Sie wollen mich nie für leichte Rollen, was soll das?", beklagte sie sich lachend im Interview in der australischen Radiosendung 'The Kyle and Jackie O. Show'. "Sie glauben wohl, dass ich ein sehr unglücklicher Mensch bin. Sie denken, dass ich immer jemanden spielen muss, der den Verstand verliert."

Alphonso Williams (†)

Diese prominenten Wegbegleiter trauern um den "DSDS"-Gewinner

Johannes Haller und Alphonso Williams
Alphonso Williams und Johannes Haller lernen sich 2017 bei "Promi Big Brother" kennen und freunden sich im Haus an.
©Gala

Die Darstellerin schaffte 2001 den Durchbruch mit dem Drama 'Mulholland Drive'. Für sie ist das die Erklärung, warum ihr nie lustige Rollen angeboten werden. Aber die zweifache Mutter ist eigentlich ganz zufrieden mit ihrer Filmografie: "Ich glaube, es kommt wegen 'Mulholland Drive', danach fing es an. Aber das sind auch die Filme, die mir gefallen; 'Mulholland Drive' ist ein Film, über den die Leute nach zehn Jahren immer noch sprechen. Es ist schön, in Filmen mitzuspielen, die so herausragen", freute sich Naomi Watts.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche