VG-Wort Pixel

Naomi Watts Günstige 'Stella McCartney'-Linie wäre toll

Naomi Watts
© CoverMedia
Schauspielerin Naomi Watts kann es kaum abwarten, die Kreationen von Stella McCartney bei der US-Discounter-Kette 'Target' zu sehen. 

Naomi Watts (44) wäre begeistert, wenn Top-Designerin Stella McCartney sich mit dem US-Discounter 'Target' zusammentäte.

Die Film-Schönheit ('The International') ließ es sich nicht nehmen, zum 50. Geburtstag des für seine Kollaborationen mit Designern bekannten Discounter-Labels in New York zu erscheinen - und dabei über ihre Traum-Kollaboration zu sinnieren.

"Hat Stella McCartney da schon mal mitgemacht?", fragte die Blondine das US-amerikanische Magazin 'Lucky'. "Sie muss das definitiv mal machen … und Helmut Lang. Oh, und Isabel Marant!"

Gerade erst hat die britisch-australische Darstellerin die Dreharbeiten an 'Diana' abgeschlossen - einem Film über die 1997 verstorbene Prinzessin Diana von Großbritannien (†36). Nun verriet Watts, die in dem Streifen die Hauptrolle übernimmt, von welchen der legendären Diana-Kostümen sie besonders angetan war: "Die auf einer Seite schulterfreie 'Versace'-Robe ist so ein Klassiker. Und dann hatte ich noch ein paar Kleider an, die wirklich mal von ihr [Prinzessin Diana] getragen wurden. Das war natürlich etwas ganz Besonderes."

Zu der 'Target'-Veranstaltung trug die zweifache Mutter eine rote Polka-Dot-Bluse des Mode-Discounters. Neben Watts kamen auch Schauspielerin Christa Allen (20, '30 über Nacht') und Sängerin Alicia Keys (31, 'Fallin'), die für 'Target' ein Happy-Birthday-Ständchen sang.

Auch Allen gab preis, welchen Designer sie gerne in Kollaboration mit 'Target' sehen würde: "Tom Ford! Er ist ein Fashion-Gott. Ich habe in meinem Haus einen Altar für ihn und bete in an. Er ist ein Genie, er ist schön … ich könnte die Liste noch eine Weile fortführen", lachte die junge Kollegin von Naomi Watts.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken