Naomi Watts: Angst vor Reaktion der Royals

Im Film "Diana" verkörpert Naomi Watts die verstorbene Prinzessin. Fotos zeigen schon vor dem Kinostart, dass die Schauspielerin zumindest optisch die perfekte Besetzung für die Rolle ist. Trotzdem geht Watts Dianas Söhnen lieber aus dem Weg

Ihr neuer Film "Diana" könnte bei der Oscarverleihung 2014 zum Favoriten werden - dennoch ist Naomi Watts besorgt über die Reaktion auf das Drama. Vor allem die Meinung von Prinzessin Dianas Söhnen William und Harry ist ihr wichtig. "Es liegt mir natürlich sehr am Herzen, was sie darüber denken. Schließlich bin ich selbst Mutter von zwei Söhnen", so Watts im Gespräch mit der britischen "Sunday Times". Zweimal habe sie das Rollenangebot daher sogar abgelehnt. "Ich war wie zerrissen, denn als ich Nein gesagt hatte, fühlte ich keinen inneren Frieden. Manchmal fühlt man sich frei wenn man etwas absagt, aber das war nicht der Fall", sagte Watts weiter.

Setbilder

Stars bei den Dreharbeiten 2013

18. Dezember 2013: Daniel Brühl und Cara Delevingne sind gerade für Dreharbeiten zum Film über Amanda Knox "The Face of An Angel" in Florenz.
18. Dezember 2013: James Franco schwebt am Set für den Ford-Werbespot mit Rose in der Hand durch die Lüfte. Der Spot soll voraussichtlich beim Super Bowl gezeigt werden.
16. Dezember 2013: Jennifer Hudson dreht in Los Angeles ihr neues Musikvideo und schlüpft nach den Aufnahmen flink in einen Bademantel.
13. Dezember 2013: Brad Pitt und Shia LaBeouf machen ein Gruppenfoto bei den Dreharbeiten zum Film "Fury".

253

Mittlerweile sind die Dreharbeiten zu "Diana" abgeschlossen. Dennoch ist sich die 44-Jährige nicht sicher, wie William und Harry über das Projekt denken. Bei einem zufälligen Treffen mit William ist sie dem Prinzen aus Unsicherheit aus dem Weg gegangen. "Es war ein unheimlicher Moment in London, als ich Prinz William in einem Restaurant begegnet bin. Ich war sehr nervös. Ich wollte seine Blicke nicht interpretieren und dann denken, dass er ein negatives Gefühl hat. Also habe ich ihn nicht angesehen", sagte sie.

"Diana" startet im Januar 2014 in den deutschen Kinos. In dem Drama geht es um die letzten zwei Jahre im Leben der Prinzessin bis zu ihrem Tod im August 1997, der durch einen Autounfall in Paris verursacht wurde.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche