VG-Wort Pixel

Naomi Campbell Mutter-Tochter-Foto löst Begeisterung aus

Naomi Campbell zeigt sich mit ihrer Tochter bei Instagram.
Naomi Campbell zeigt sich mit ihrer Tochter bei Instagram.
© Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect
Naomi Campbell hat einen süßen Schnappschuss mit ihrer Tochter veröffentlicht. Das Foto hat sie zu einem besonderen Anlass geteilt.

Model Naomi Campbell (51) hat eine süße Bilderreihe bei Instagram veröffentlicht. Sie freute sich in dem Posting über den ersten Muttertag, den sie am vergangenen Sonntag in ihrer Heimat Großbritannien mit ihrer Tochter feiern konnte. Dazu teilte sie verschiedene Schnappschüsse mit ihren Followern. Auf einem davon ist sie mit ihrer Tochter im Arm zu sehen. Liebevoll gibt die 51-Jährige ihr einen Kuss auf die Wange, das Gesicht des Mädchens ist nicht zu sehen.

Auf den anderen beiden ist Campbells Mutter Valerie (70) zu sehen, einmal mit ihrer Enkelin und einmal mit ihrer Tochter in früheren Jahren. Auf ihre Fotoreihe erhielt Campbell zahlreiche positive Reaktionen. So hinterließen Irina Shayk (36) oder Vanessa Bryant (39) viele Herzchen-Emojis unter dem Posting.

Gemeinsames "Vogue"-Cover

Im Mai 2021 gab Campbell bekannt, dass ihre Tochter geboren wurde. Zuletzt posierte sie mit ihr für das März-Cover der britischen "Vogue". Es war das erste Mal, dass Campbell ihren Nachwuchs so öffentlich präsentierte. Das Foto zeigt das Model mit langer und voluminöser Mähne sowie in einem schwarzen Etuikleid mit seitlichen Cut-Outs. Ihre Tochter hält sie behutsam auf dem Arm, zeigt ihr Gesicht jedoch nur von der Seite.

Im Interview mit dem Modemagazin äußerte sich das Model zu den Gerüchten um eine Adoption: "Sie wurde nicht adoptiert - sie ist mein Kind." Weiter erklärte sie, dass nur eine Handvoll Menschen davon gewusst hätte. "Aber sie ist der größte Segen, den ich mir vorstellen kann. Das ist das Beste, was ich je gemacht habe", schwärmte das Topmodel. Abschließend stellte sie noch klar: "Meine Tochter kommt zuerst. Alles, was ich tue, tue ich für sie - das ist es."

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken