Naomi Campbell: "Mandela ist mein Vorbild"

Schon lange kämpft Naomi Campbell weltweit für Kinder und Frauen. Mit GALA sprach sie über prominente Unterstützer – und ihre emotionalsten Begegnungen

Ihre Popularität als Supermodel nutzt Naomi Campbell, 46, gern für Benefiz-Zwecke – als ihr humanitäres Vorbild nennt sie Nelson Mandela. "Er war der Größte", sagt sie Interview mit GALA. "Ich habe so viel von ihm gelernt." Über einen Zeitraum von 20 Jahren habe sie den 2013 verstorbenen Nobelpreisträger immer wieder getroffen. "Er hat sich für sein Volk aufgeopfert, auch als er nicht mehr Präsident Südafrikas war."

Naomi Campbell engagiert sich seit 2005, als der Hurrikan Katrina weite Landstriche im Süden der USA verwüstete, mit ihren "Fashion For Relief"-Galas. Am 21. Mai wird sie mit ihrer Charity-Modenschau im Rahmen der Filmfestspiele von Cannes Spenden sammeln.

Die ganze Story finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 18. Mai, im Handel) oder testen Sie 8x GALA mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!

Ikonen der Neunziger

Das machen die Supermodels heute

Die Rotzgöre aus London konnte, durfte und machte alles: Kate Moss war schon zu Beginn ihrer Karriere das Enfant Terrible unter den sonst so perfekten Supermodels. Rauchend, trinkend, koksend und knutschen feierte das Aushängeschild des "Heroin-Chics" wilde Parties. Gebucht wurde sie dennoch von absolut allen namhaften Labels.
In 2019 ist es wesentlich ruhiger um Kate Moss geworden, die nun Mitte 40 ist und sich einen viel eleganteren Style - und auch gesitteteren Freund - zugelegt hat. Beliebt ist sie bei den Modemarken allerdings noch immer. 
Die Anwaltstochter aus Rheinberg am Niederrhein hat es bis ganz nach oben geschafft: Mit dem Sexappeal einer Brigitte Bardot, blonder Mähne und perfekten Proportionen eroberte Claudia Schiffer die Modebranche im Sturm. Einer ihrer größten Verehrer: Superdesigner Karl Lagerfeld.
Drei Kinder, einen Produzentenehemann und mehr als 25 Jahre Modelkarriere hat "La Schiffer" heute vorzuweisen. Sie lebt mit ihrer Familie in England und gibt selten Einblicke in ihr Privatleben. Auf großen Werbeplakaten sehen wir sie aber auch in 2019 noch. Gerade erst hat sie für "Bash" eine riesige Kampagne geschossen.

30


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche