Nadja Abd el Farrag: Sticheleien gegen Verona Pooth

Nadja Abd el Farrag kann es nicht lassen. In einem Interview stichelte sie gegen Verona Pooth - 22 Jahre nach der Eskapade um Dieter Bohlen

Nadja Abd el Farrag, 53, stichelte mal wieder gegen Verona Pooth. Im Interview mit dem Magazin "IN" ließ sie kein gutes Haar an der Ex-Frau von ihrem Ex, Dieter Bohlen. Sie warf ihr sogar vor, ihr Leben damals zerstört zu haben. Das Gezicke kommt ganze 22 Jahre, nachdem Dieter Bohlen Naddel für Verona Pooth sitzen ließ.

Nadja Abd el Farrag ätzt gegen Verona Pooth

Nadja Abd el Farrag sprach im Interview nicht allzu gut über Verona Pooth. Über ihre Medienpräsenz sagte sie: "Die ist ja wirklich ständig überall. Verona hatte ihre Zeit. Jetzt wirkt das alles komisch. Aber Anerkennung hat sie ja schon immer gewollt." Doch mit diesen Worten war nicht Schluss. Außerdem verkündete sie: "Ich hab so das Gefühl, sie will wie eine zweite Heidi Klum sein. Mit diesem übertrieben glatten Gesicht. Ich glaube, die hat echt ein Problem mit dem Älterwerden." 

Kampf um Dieter Bohlen

Die Läster-Attacke kommt über zwei Dekaden, nachdem Dieter Bohlen Naddel für Verona Pooth verließ. Nach drei Wochen Ehe war die Liebe zwischen den beiden aber bereits erloschen und Dieter Bohlen ging zurück zu seiner Naddel. Im Interview erinnert sich die DJane an die Zeit zurück: "Verona wurde rausgeschmissen, ich durfte wieder einziehen." Danach waren die beiden noch für drei Jahre ein Paar. 

Nadja Abd el Farrag

Nach Gerüchten um ihre Gesundheit spricht sie nun Klartext

Nadja Abd El Farag.
Im vergangenen Jahr häuften sich die Schlagzeilen rund um die Gesundheit von Nadja Ab del Farrag. So wurde unter anderem von einer Leberzirrhose aufgrund von jahrelangem Alkoholmissbrauch gesprochen. Nun meldet sich die 52- Jährige selbst zu Wort.
©Gala

Verona Pooth droht Dieter Bohlen

Erst kürzlich hatte Verona Pooth auf Instagram ein Bild von sich und Dieter Bohlen gepostet. Der Schnappschuss zeigte die beiden bei ihrer Hochzeit. Verona Pooth nutzte die Gelegenheit, um ihrem Ex-Partner zum Geburtstag zu gratulieren und von seinem Geschenk zu erzählen. Ihr neues Buch war nämlich laut ihrer Bildunterschrift zu ihm unterwegs. Ob es ernst gemeinte Glückwünsche oder eine Drohung war, zeigt sich erst, wenn das Buch erscheint.

Promi-Trennungen 2018

Diese Stars gehen getrennte Wege

Kostja und Janin Ullmann  Kostja und Janin Ullmann haben sich nach zwölf Jahren getrennt, ihre Ehe hielt nur zwei Jahre. Die überraschende Trennung haben der Schauspieler und die Moderatorin auf Instagram mit folgenden Worten bekannt gegeben: "Seit zwölf Jahren haben wir unser Privatleben so gut es geht geschützt und aus der Öffentlichkeit herausgehalten. Jetzt sehen wir uns leider durch medialen Druck gezwungen, uns zu äußern: Leute, wir haben uns getrennt. Wir kommen klar damit, ihr hoffentlich auch".  
Bettina und Christian Wulff  Auch im zweiten Anlauf hat es mit der Beziehung von Bettina und Christian Wulff nicht geklappt. Der ehemalige Bundespräsident und seine Frau heiraten 2008. Im Jahr 2013 trennt sich das Paar schon einmal, nähert sich allerdings später wieder an.  Ihr gemeinsamer Rechtsanwalt Christian Schertz gibt nun nach der Trennung im Oktober gegenüber der Deutschen Presse-Agentur bekannt: "Als Anwalt der Familie Wulff kann ich Ihnen bestätigen, dass sich Bettina und Christian Wulff einvernehmlich getrennt und alle damit zusammenhängenden Fragen übereinstimmend geregelt haben und vor allem die Verantwortung für ihre Kinder gemeinsam und in voller Übereinstimmung wahrnehmen."
Paris Hilton und Chris Zylka  Der Traum von der Hochzeit ist geplatzt: Im November lösen Paris Hilton und Chris Zylka ihre Verlobung. Knapp zwei Jahre waren sie ein Paar. Laut "TMZ" möchte der Fast-Bräutigam den knapp zwei Millionen Euro (rund 1,7 Millionen Euro) teuren Verlobungsring nun zurückhaben.  
Offset und Cardi B  Das ging schnell: Cardi B und Ehemann Offset haben sich nach nur einem Jahr Ehe wieder getrennt und das obwohl erst vor fünf Monaten die gemeinsame Tochter Kulture Kiari Cephus zur Welt gekommen ist. Die Trennug erklärt die Rapperin mit folgenden Worten: "Wir sind nicht mehr zusammen, aber noch sehr gute Freunde und Geschäftspartner". Und weiter: "Niemand von uns ist schuld. Ich werde immer viel Liebe für ihn empfinden, denn er ist der Vater meiner Tochter."

26

Verwendete Quellen: IN, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche