Nadja abd el Farrag: Job-Angebote nach "Raus aus den Schulden"

Geht es jetzt endlich wieder bergauf für Nadja abd el Farrag? Nach dem "Raus aus den Schulden"-Promispezial mit Peter Zwegat bekommt die 51-Jährige erste Job-Angebote

Diese Nachricht ist wohl Nadja abd el Farrags persönliches Weihnachtswunder: Die 51-Jährige hat nach dem Promispezial von "Raus aus den Schulden" erste Job-Angebote bekommen "Es sind Jobs im Showbusiness – unter anderem als Sängerin auf Events von Olivia Jones", erklärt der TV-Sender RTL gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Peter Zwegat will ihr helfen

Ein Lichtblick für die Bohlen-Ex. Seit gut einem Jahr ist sie wohnungslos, lebt in einem 25-Quadratmeter-Hotelzimmer, das ihr ein Freund zur Verfügung stellt. Ihr gesamtes Hab und Gut lagert Naddel in einer Lagerhalle. Ein Zustand, den sie lieber heute als morgen ändern möchte.

Daher suchte sich die Moderatorin Hilfe bei Schuldnerberater Peter Zwegat. Der wollte dem Reality-Sternchen helfen, wieder auf die Beine zu kommen. Doch das gestaltete sich schwieriger als gedacht: Zwegat hatte Nadja die Möglichkeit für ein Vorstellungsgespräch in einem Altenheim besorgt, die 51-Jährige nahm diese Gelegenheit auch wahr, meldete sich danach aber nicht mehr bei dem Heim, obwohl dieses ihr ein Praktikum anbot und eine anschließende Einstellung in Aussicht stellte.

Für 1000 Euro arbeitet Naddel nicht

Der Grund: der für Naddel zu geringe Lohn. "Ich nochmal einen Job für 1000 Euro wie da im Altersheim? Was soll ich damit?", erklärte die 51-Jährige ohne Rücksicht auf die Menschen, die in Deutschland täglich für diesen Verdienst arbeiten gehen. Für Peter Zwegat unfassbar. "Sagen Sie, haben Sie eigentlich nicht mehr alle Latten am Zaun?", polterte er in der Sendung.

Nadja abd el Farrag als Erotik-Model?

Auch ein weiteres Angebot - Model auf auf der Erotik-Messe "Venus" - lehnte sie ab. "Spontan würde ich sagen nein. Das habe ich vor zehn Jahren gemacht und mit 50 dann nochmal Nackedei? Es gibt so viele hübsche Mädchen, die können das besser", die nachvollziehbare Begründung von Abd el Farrag.

Sie braucht einen Job

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Nadja abd el Farrag: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Nadja abd el Farrag: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Nadja abd el Farrag: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Doch ohne Job sieht es für Naddel düster aus. Peter Zwegat macht sich ernsthafte Sorgen um die Mallorca-Sängerin. "Wenn sie meinen Rat nicht ernst nimmt und nichts an ihrer Lebenssituation ändert, wird sie langfristig gesehen in der Altersarmut enden – und das ist natürlich etwas, das man erst einmal verdauen muss."

Die neuen Job-Angebote bieten Nadja Abd el Farrag nun eine Perspektive - wenn sie sie denn annimt.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche