VG-Wort Pixel

Ex-"Bachelorette" Nadine Klein "Nach wie vor sehr schwer": Sie trauert um ihre Mutter

Nadine Klein
Nadine Klein
© Jeremy Möller / Getty Images
Nadine Klein hat zwar gerade die Liebe ihres Lebens erneut geheiratet – doch eine große Traurigkeit überschattete diesen Tag: Ihre geliebte Mutter ist gestorben. Nun meldet sich die ehemalige "Bachelorette" erstmals persönlich bei ihren Fans zu Wort. 

Eigentlich gehört die Hochzeit zum glücklichsten Tag im Leben eines Paares. Doch der Gang zum Altar dürfte Nadine Klein, 36, am 25. Juli 2022 sehr schwergefallen sein. Wie sie vor wenigen Tagen in ihrer Instagram Story verriet, konnte weder ihr Vater noch ihre Mutter sie dorthin begleiten, um ihrem Tim Nicolas erneut das Jawort zu geben. Der traurige Grund: Kleins Mutter ist verstorben – und ihr "Herz gebrochen".

Nadine Klein trauert um ihre Mutter – und hat keinen Kontakt zu ihrem Vater

In der wunderschönen Kulisse der Vinothek Tobias Mussler, einem Weingut nahe Mannheim, haben sich Nadine Klein und Tim erneut trauen lassen. Die große Party nach der kleinen standesamtlichen Hochzeit Anfang September 2021 fand mit vielen Freund:innen statt – und einem kleinen Teil der Verwandtschaft, denn: "Tim und ich haben sehr kleine Familien, keine Väter mehr, keine Geschwister", schrieb der TV-Star in seiner Instagram Story. Ein Fan wollte zuvor in einer Frage-Antwort-Runde wissen, warum Nadine nicht von ihrem Papa oder ihrer Mama zum Altar geführt wurde.

Zu ihrem Vater habe sie keinen Kontakt mehr, verriet Klein: "Ich habe als Kind/Jugendliche immer wieder den Kontakt zu ihm gesucht, hab sogar vor einigen Jahren noch mal alles unternommen, um ein Verhältnis zu ihm aufzubauen." Irgendwann habe sie nicht mehr kämpfen wollen und "damit abgeschlossen".

"Diesen Verlust zu verkraften, fällt mir ungemein schwer"

Nun ist auch Nadines geliebte Mutter aus ihrem Leben verschwunden. Sie ist "vor Kurzem gestorben", erklärte die Influencerin. Daher komme "gerade auch nichts" aus ihrem Alltag. "Diesen Verlust zu verkraften", so Nadine weiter, "fällt mir ungemein schwer und mein Herz ist gerade einfach nur gebrochen".

Da Klein größtenteils ohne Vater aufwuchs, spielte ihre Mutter eine umso wichtigere Rolle in ihrem Leben. Für die einstige "Bachelorette" sei sie "die stärkste und tollste Frau, [...] deren Nähe und Liebe mir von nun an an jedem einzelnen Tag fehlen wird. Manche Dinge im Leben sind schwer, manches wird man nicht verstehen oder ändern können", so das TV-Gesicht. Dennoch sei sie unendlich glücklich für ihre Freunde, die auch "Familie sein" können.

Nadine Klein meldet sich persönlich zu Wort

Auf dem Social-Media-Kanal der Schauspielerin ist es weitaus ruhiger geworden. Dennoch will sie sich für die zahlreichen Nachrichten, die sie seit ihrer traurigen Verkündung erreicht haben, bedanken. "Nach über zwei Wochen auch mal ein kurzes Lebenszeichen von mir. Ihr merkt, ich schaffe es noch nicht, aus meinem Alltag etwas zu posten", meldet sich Nadine erstmals wieder persönlich zu Wort. Es gebe momentan zu viele "andere, wichtigere Dinge", die ihr Leben bestimmten. "Mein Alltag ist nach wie vor sehr schwer, sehr schmerzhaft und sehr herausfordernd", so ihr trauriges Geständnis. 

Dennoch wolle sie sich bei all den "tollen, mitfühlenden Menschen" ihrer Community bedanken. "Auch wenn ich nicht auf Nachrichten geantwortet habe, weil ich kaum online war, weiß ich das sehr zu schätzen, dass da so viele Menschen mit mir mitfühlen. Dafür wollte ich auf jeden Fall mal Danke sagen."

Verwendete Quellen: instagram.com

jse / spg Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken