VG-Wort Pixel

Nach vielen Monaten gesichtet In New York mit seiner Neuen?


Es war ruhig geworden um Mick Jagger und seiner angeblich neuen Liebe. Jetzt haben sich die beiden nach vielen Monaten wieder zusammen in New York gezeigt

Die letzten Monate waren gewiss nicht einfach für Mick Jagger. Schließlich musste er den Verlust seiner langjährigen Freundin L'Wren Scott verschmerzen. Die Designerin (†49) hatte sich am 17. März 2014 in ihrem New Yorker Appartement das Leben genommen.

Neue Frau, neue Liebe?

Drei Monate später turtelte Jagger mit einer neuen Frau durch Zürich. Paparazzi machten Fotos der beiden, auf denen sie kuschelnd und turtelnd auf einem Balkon standen. Die Nachrichten überschlugen sich: Wer ist die junge Frau, mit der sich der Musiker so kurz nach dem Verlust seiner Freundin tröstete? Ihr Name ist Melanie Hamrick, sie arbeitet als Tänzerin und ist mit ihren 28 ganze 43 Jahre jünger als Mick Jagger.

Kennen gelernt haben, soll sich das Paar etwa zwei Wochen vor dem Selbstmord von Jaggers Freundin L'Wren Scott. Laut der "dailymail" wurde eine Gruppe des "American Ballet Theatre" nach einem Konzert der "Rolling Stones" in Tokio im März in den Backstagebereich der Band vorgelassen, mit dabei war wohl auch Melanie Hamrick. Ein Sprecher von Jagger bestätigte damals, dass sich die beiden bei dieser Gelegenheit getroffen hätten.

Gemeinsam unterwegs in New York

Dass die Beziehung der beiden wohl doch mehr ist als nur eine Affäre, zeigen die neuesten Abschüsse. Monatelang hatte man sie nicht zusammen gesehen, jetzt wurden Jagger und Hamrick gemeinsam in New York gesichtet, als sie kurz nacheinander eine Limousine bestiegen. Mick Jagger ist offenbar sehr auf Diskretion bedacht - und schafft es auch, seine neue Liebe weitgehend aus den Medien zu halten.

sma / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken