Daniela Büchner: Erster Instagram-Post nach dem Tod von Jens Büchner (†)

Seit der traurigen Nachricht über den Tod von Jens Büchner am 17. November 2018 hat sich seine Ehefrau Daniela Büchner nicht direkt in der Öffentlichkeit geäußert. Nun setzt sie ihren ersten Instagram-Post ab 

Daniela und Jens Büchner waren verheiratet und haben zwei Kinder gemeinsam

Es sind schwere Tage, die hinter und vor Daniela Büchner, 40, liegen: Sie hat nicht nur die große Liebe ihres Lebens verloren, sondern auch den Vater ihrer Kinder. Viel Anteilnahme und Trost hat sie in sozialen Netzwerken in Anbetracht ihres Verlustes erhalten. Dafür will sie sich nun bedanken. 

Das sagt Daniela Büchner

"Liebe Fans und Freunde von Jens, liebe Zuschauer von Goodbye Deutschland, liebe Vertreter der Medien!" beginnt Daniela Büchner ihren Beitrag. "Mir fehlen die rechten Worte, Ihnen zu danken. Ich bin überwältigt von der Anteilnahme, die sie uns in den vergangenen 10 Tagen haben zukommen lassen. Jens würde sich vermutlich verwundert die Augen reiben und fragen 'Meinen die wirklich mich?' Ja, mein Schatz, die meinen wirklich dich!"

Nach der Trauerfeier am vergangenen Samstag würde nun "ein neues Kapitel" beginnen. Zu der Frage, wie es der Familie momentan gehe, schreibt Daniela: "Wir versuchen zur Ruhe zu kommen, das Geschehene zu verarbeiten und genügend Kraft für den Neuanfang zu finden." Dafür bittet sie um Ruhe für sie und die Kinder. Sie werde sich "zu gegebener Zeit" wieder melden. Ihren Post schließt sie mit den Worten: "Vielen vielen Dank und eine schöne Weihnachtszeit  Herzlichst Ihre Daniela Büchner und Kinder"

Zuvor hatte sich Daniela via Audio-Aufnahme bereits in einem Interview für eine Sonderausgabe der VOX-Sendung "Prominent" zu Wort gemeldet. "Jetzt ist er weg, es ist nicht nur mein Ehemann gestorben, sondern mein bester Freund, mein Seelenverwandter. Und das ist so schlimm für mich", beschrieb sie ihre Gefühle in einem emotionalen Geständnis. Auch die Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya, ihre gemeinsamen Kinder mit Jens, würden unter der Situation leiden. "Sie schlafen unruhig und rufen nach Papa. Ich habe ihnen gesagt: 'Papa ist jetzt die Sonne und sie werden morgens wach und sagen guten Morgen, Papa'." 

Der Tod von Jens Büchner

Jens Büchner wurde 2011 durch die VOX-Auswanderer-Doku "Goodbye Deutschland" bekannt und trat in den folgenden Jahren auch in TV-Formaten "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" und "Das Sommerhaus der Stars" auf. Am 17. November 2018 starb er für die Öffentlichkeit überraschend in einem Krankenhaus auf Mallorca an Lungenkrebs. Jens Büchner hinterlässt fünf leibliche Kinder, drei Stiefkinder und Ehefrau Daniela. 

"Goodbye Deutschland" Star Jens Büchner (†)

Die Höhen und Tiefen seines turbulenten Lebens

Die TV-Karriere des Jens Büchner startet im Jahr 2010. Im November des Jahres wandert Büchner mit seiner damaligen Lebensgefährtin Jennifer Matthias und dem gemeinsamen Sohn von Bad Schmiedeberg nach Mallorca aus. Anfang 2011 ist der Finanzfachwirt das erste Mal bei "Goodbye Deutschland" zu sehen. In Cala Millor eröffnet das Paar die Boutique "Store & More".
2013 trennen sich Jenny und Jens. Die gemeinsame Boutique führt Jenny alleine weiter. Jens Büchner hingegen probiert sich anschließend auf diversen beruflichen Wegen aus. Er versucht sich kurzzeitig als Küchenhilfe im Bistro "König von Mallorca" in Santa Ponça. Außerdem arbeitet er als Schmuckdesigner, Verkäufer von Heizungen und Badehosen-Model.
2014 begegnet Jens Büchner der Urlauberin Sarah Linsenhoff. Die Chemie stimmt und sie verbringen einen großen Teil von Sarahs Resturlaubs zusammen. Wieder in Deutschland angekommen ist für die verliebte Sarah schnell klar: Sie muss zurück! Im Januar 2015 beginnt das "Abenteuer Mallorca" für sie und Jens. Der Zauber verfliegt allerdings schnell und das Pärchen trennt sich noch im selben Jahr. 
2014 steigt Jens ins Schlager-Geschäft ein, veröffentlicht die Single "Pleite aber sexy". Es folgen unter anderem "Arme Sau" (2015) und "Hau ab, Du bist kein Alkohol" (2017). Am Ballermann tritt er mit seiner Musik im "Megapark" auf; in Paguera in "Krümels Stadl". Fans nennen ihn liebevoll "Malle Jens". 

13

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche