Luke Mockridge : Nach Auftritt im ZDF-Fernsehgarten: Wo steckt der Comedian?

Luke Mockridge machte mit einem Peinlich-Auftritt im ZDF-Fernsehgarten am vergangenen Sonntag Schlagzeilen. Bis heute, drei Tage danach, ward der Comedian nicht mehr gesehen. 

Luke Mockridge am 17. August im ZDF-Fernsehgarten
Letztes Video wiederholen
Comedian Luke Mockridge machte sich im ZDF-Fernsehgarten wortwörtlich zum Affen - Moderatorin Andrea Kiewel reagierte wütend.

So was hat's in 33 Jahren ZDF-Fernsehgarten noch nicht gegeben: Ein Comedian, der Senioren beleidigt, wie ein Affe auf der Bühne herumspringt und einen schlechten Witz nach dem anderen reißt - mit dieser Gaga-Performance hat Luke Mockridge, 30, am Sonntag (18. August) Negativ-Geschichte geschrieben. Und während Deutschland das Thema weiterhin beschäftigt, schweigt "der Übeltäter". 

Nach ZDF-Fernsehgarten-Auftritt: Luke Mockridge verschwunden

Seit dem Peinlich-Auftritt gibt's kein Lebenszeichen von dem 30-Jährigen. Auf Facebook meldete er sich zum letzten Mal am 17. August, einen Tag vor dem Fernsehgarten, zu Wort. Auf Instagram liegt der letzte Post jetzt sogar schon anderthalb Wochen zurück. Zuschauer kommentieren zu Hunderten unter den Beiträgen - bisher ohne Reaktion von Mockridge. Auch in keiner Zeitung, keinem TV-Beitrag oder Online-Artikel ist bis dato ein Statement des Sohnes von Schauspieler Bill Mockridge, 72, aufgetaucht. 

Erst mächtig viel Staub aufwirbeln und dann abtauchen? Na na na, das ist aber nicht die feine Art. Ob der Comedian selbst von dem Medienrummel überrascht ist? Oder die PR für seine neue Show ("LUKE - Die Greatnightshow" startet am 13. September auf Sat.1) noch weiter ausreizen will?

Das sagen das ZDF und Sat.1 

Die "BILD"-Zeitung berichtete am Dienstag (20. August), dass verantwortliche Mitarbeiter des ZDF über den offenbar für seine neue Show inszenierten Auftritt von Luke Mockridge Bescheid gewusst hätten. ZDF-Showchef Oliver Heidemann erklärte gegenüber GALA dazu: "Wir waren im Vorfeld darüber informiert, dass Luke Mockridge mit einem Social-Media-Team kommt. Das ist nicht unüblich. Sein Auftritt im Fernsehgarten war aber so nicht abgestimmt und hat sowohl die Redaktion als auch Andrea Kiewel völlig überrascht." Das kann man wohl sagen - "Kiwi" hatte den Auftritt des Comedians abgebrochen und ihm eine deutliche Ansage gemacht.

Auch Mockridges Haussender Sat.1. bezog Stellung. "Luke Mockridge ist ein wunderbarer Künstler, der sich zu all seinen Auftritten viele Gedanken macht und gut vorbereitet. Wir freuen uns auf seine neue Show", teilte Sat.1-Sprecherin Diana Schardt ebenfalls am Dienstag mit. Kein Wunder: Bessere Werbung für die neue Show mit Luke Mockridge kann es wohl kaum geben.

Verwendete Quellen: ZDF, BILD, Instagram, Facebook


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche