VG-Wort Pixel

Anne Heche Die polizeilichen Ermittlungen werden eingestellt

Anne Heche (†)
Anne Heche (†)
© NurPhoto / imago images
Anne Heche wurde eine Woche nach ihrem tragischen Autounfall am 12. August 2022 offiziell für tot erklärt. Die laufenden Ermittlungen wurden nun eingestellt.

Am Freitag, 12. August 2022, bestätigte ein Sprecher von Anne Heche, †53, in einer Erklärung im Namen ihrer Familie ihren Tod. Die Schauspielerin raste am 5. August 2022 mit ihrem Auto in ein Einfamilienhaus in Los Angeles. Wie spätere Untersuchungen ergaben, stand sie unter Kokaineinfluss. Die Ermittlungen um den Verkehrsunfall seien nun abgeschlossen, wie die örtliche Polizei mitteilt.

Nach Anne Heches Tod werden Ermittlungen eingestellt

Nachdem Anne Heche mit ihrem Fahrzeug in ein Haus krachte und dieses Feuer fing, wurden Ermittlungen eingeleitet. Die Behörden bestätigten gegenüber dem US-Magazin "People", dass ein Haftbefehl für Heches Blutabnahme bereits am 5. August ausgestellt worden war und eine Untersuchung wegen Trunkenheit am Steuer liefe.

"Ab heute wird es keine weiteren Ermittlungen in diesem Fall geben", teilt das Los Angeles Police Department nun in einer Erklärung gegenüber "People" mit. "Alle Informationen oder Aufzeichnungen, die vor dieser Wendung der Ereignisse [Heches Tod] angefordert wurden, werden weiterhin gesammelt [...] und als Formalität in den Gesamtfall einbezogen. Doch wenn eine Person, die eines Verbrechens verdächtigt wird, stirbt, führen wir keine weiteren Ermittlungen", heißt es weiter.

Ihre Familie nimmt Abschied

Der Tod von Anne Heche bewegt nicht nur ganz Hollywood, sondern stürzt vor allem ihre Familie in tiefe Trauer. Ihr ältester Sohn Homer, 20, drückte seinen Schmerz in einem persönlichen Statement aus. "Mein Bruder Atlas und ich haben unsere Mutter verloren", hieß es in seiner Botschaft für "People". "Nach sechs Tagen fast unglaublicher Gefühlsschwankungen bleibt in mir eine tiefe, sprachlose Traurigkeit zurück. Hoffentlich ist meine Mutter frei von Schmerzen und beginnt zu erkunden, was ich mir als ihre ewige Freiheit vorstelle."

Auch sein Vater Coley Laffoon, 48, mit dem Heche von 2001 bis 2007 verheiratet war, nahm Abschied und postete ein emotionales Video auf Instagram. "Auf Wiedersehen, Anne. [sic] Danke für all die guten Zeiten, es waren so viele. Wir sehen uns auf der anderen Seite, in der Zwischenzeit kümmere ich mich um unseren Sohn. Es wird ihm gut gehen. Ich liebe dich", sagte er mit bebender Stimme.

Verwendete Quelle: people.com, instagram.com

sti Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken