Mutmaßlicher Schütze in Polizeigewahrsam

Die Polizei in Los Angeles hat einen Verdächtigen im Mordfall Nipsey Hussle festgenommen, der bereits seit Montag gesucht wurde.

Die Polizei in Los Angeles hat den mutmaßlichen Schützen festgenommen, der den US-Rapper Nipsey Hussle ermordet haben soll. Er befinde sich nun in Polizeigewahrsam, wie die Polizei auf Twitter mitteilt. "Vielen Dank an unsere Community für die erhöhte Aufmerksamkeit und Wachsamkeit und an unsere Partner", schreibt die Polizeibehörde Los Angeles.

Ein Foto und der Name des mutmaßlichen Täters wurden bereits am Montag von der Polizei auf Twitter bekannt gegeben. Der Verdächtige sei in einem wartenden Fahrzeug geflohen. Zwei weitere Personen sollen durch die Schüsse verwundet worden sein.

Aus dem Krankenhaus

Lilli Hollunder gibt nach der Geburt ein erstes Update

René Adler und Lilli Hollunder
René Adler und Lilli Hollunder sind seit Oktober 2016 verheiratet, nun haben sie ihr erstes Kind bekommen.
©Gala

Vor zwei Tagen wurde Nipsey Hussle vor seinem Kleidungsgeschäft erschossen. In einem Krankenhaus wurde er schließlich für tot erklärt. Nipsey Hussle wurde 33 Jahre alt. Montagnacht wurden außerdem mehrere Menschen bei einer Gedenkveranstaltung für den US-Rapper verletzt: Grund dafür war eine Massenpanik.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche