VG-Wort Pixel

Motsi Mabuse Schon bald sollen wieder die Hochzeitsglocken läuten

Motsi Mabuse
© RTL / Stefan Gregorowius
Motsi Mabuse hat vor fünf Jahren ihre große Liebe geheiratet. Mit Evgenij Voznyuk hat sie das große Los gezogen: Das Paar betreibt eine eigene Tanzschule und zieht liebevoll die gemeinsame Tochter groß. Kann das noch getoppt werden? Ja, kann es! Die zwei Turteltauben planen Großes: eine zweite Hochzeit.

Eigentlich sollte es vermutlich ein Geheimnis bleiben, doch im Gespräch mit RTL-Moderatorin Frauke Ludowig, 58, rutscht es der quirligen Motsi Mabuse, 40, einfach so raus: "Ich würde meinen Mann heiraten, ich möchte meinen Mann auch noch mal heiraten“, erzählt sie im Interview und fügt hinzu: "Das haben wir vor. Noch mal und auch bald sogar!“

Motsi Mabuse: Haben ihre Hochzeitstanzkurse das Paar inspiriert?

Na sowas! Damit hat wohl niemand gerechnet. Motsi und Evgenij Voznyuk, 38, haben 2017 bereits den Bund fürs Leben geschlossen. Eine zweite Hochzeit nach so kurzer Zeit klingt nach einer stürmischen Liebe, die stetig wächst und bekräftigt werden will. Vielleicht aber hat auch das neue Programm in der gemeinsamen Tanzschule für Inspiration gesorgt. Die beiden Profitänzer führen aktuell junge Brautpaare in die Kunst der Hochzeitstänze ein. Gut vorstellbar, dass auch bei den beiden selbst der Wunsch nach einem erneuten Jawort durch ihre Kurse in Schwung gekommen ist.  

Evgenij Voznyuk, Motsi Mabuse
Evgenij Voznyuk und Motsi Mabuse wollen ihre starke Liebe mit einer zweiten Hochzeit krönen.
© Andreas Rentz / Getty Images

Ärger im Eheparadies? Motsi und Evgenij Voznyuk können auch streiten

Die Schmetterlinge schwirren bei dem Paar also offenbar noch immer ausgelassen im Bauch herum. Doch auch bei Motsi und Evgenij ist nicht immer eitel Sonnenschein, wie die "Let's Dance"-Jurorin verrät. Das betrifft vor allem die Dynamik im eigenen Geschäft: "Wir arbeiten halt unterschiedlich und dann immer mal zum Punkt zu kommen und zu verstehen, wo der andere ist und den dann abzuholen ... das ist dann immer so, dass ich mal atmen und meinen Mann ausreden lassen muss – und dann müssen wir die Sachen halt lösen." Dabei stehen den beiden manchmal offenbar verschiedene Temperamente im Weg. "Ich bin spontan, er möchte es strukturiert", erklärt die 40-Jährige und lacht herzhaft ob der kleinen ehelichen Kämpfe. 

In guten wie in schlechten Zeiten

Doch wenn es hart auf hart kommt, steht das Paar eng zusammen. Als Evgenij vor rund vier Wochen seine aus der Ukraine geflüchteten Eltern an der polnischen Grenze in Empfang nahm, durfte er sich in der Zeit des Hoffens und Bangens auf die volle Unterstützung seiner Motsi verlassen. Die beiden halten gemeinsam allen Stürmen stand. Warum also diesen festen Bund nicht noch einmal mit einer zweiten Hochzeit besiegeln?

Verwendete Quelle: vip.de 

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken